Warum mischt sich Amerika ein?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

US-Firmen agieren weltweit und wo sie noch nicht sind, da sollen und wollen sie demnächst oder später auch noch präsent sein. Dann gilt es für diese Bodenschätze abzuschöpfen, wozu auch die Inbesitznahme oftmals gehört, bzw. Aktienanteile davon und es sollen US-Güter weltweit aufgekauft werden. Damit nicht genug, alles mögliche an anderweitige Kapital soll weltweit exportiert werden, während die Handelsbedingungen überall zu Gunsten der US-Wirtschaft bestehen soll. Damit das auch wirklich klappt, werden weltweit Militärstützpunkte errichtet und bwesonders eine einmischung in die inneren Angelegenheiten anderer Staaten vorgenommen, damit diese sich möglichst im Kielwasser der USA befinden. Wer widerspenstig ist, bekommt auch zuweilen schon mal eine US-Militärintervention zu spüren, alles unter dem Deckmantel von verletzten Menschenrechten und gefährdeter Demokratie. Irgendwie muß man ja die brutalen Kriege und Interventionen rechtfertigen und veredeln. Damit`s nicht so auffällt wird von den USA und auch von den hiesigen Medien oftmals verschwiegen, dass die USA mit den inhumansten Regimes wie Saudfi Arabien, Pakistan, Katar usw. wenge Beziehungen pflegt, es also keinesfalls um die einlösung der Menschenrechte geht, wenn militärisch losgeschlagen wird.

Es ist aber übrigens nicht so, dass Deutschland sich fundamental dsbzgl. von den Vereinigten Staaten unterscheiden würde, denn es ist gleichfalls ein imperialistisches Land, zudem noch Frankr., GB und Japan gehören. Letzteres aber nur in eingeschränkter Weise, denn noch immer agiert es nicht militärisch weltweit.

Das hat immer irgendwelche Macht oder Geldgründe. Die USA haben sich normal immer nur für ihre eigenen Interessen eingesetzt.


Das sie die Demokratie in Gefahr sehen ist immer nur ein geschwätzt damit man einen Grund hat sich einzumischen.

PatrickLassan 23.03.2015, 19:42

An deiner Stelle würde ich mir mal überlegen, wie die Welt heute aussehen würde, wenn die USA sich nicht in den Zweiten Weltkrieg 'eingemischt' hätte. Es könnte sein, dass du dann in irgendeinem Dorf an der deutsch-chinesischen Grenze sitzen würdest.

1
Hauyy 23.03.2015, 19:45
@PatrickLassan

Wenn sich die Amerikaner zB nicht in den Ersten Weltkrieg eingemischt hätte dann währe Hitler wohl nicht an die Macht gekommen und auch nicht die Bolschewisten in Russland. Was natürlich dann anderes passiert währe kann man nicht mehr sagen. Aber wir leben hier nicht in der Demokratie weil Amerika sich immer überall einmischt.

0
PatrickLassan 23.03.2015, 19:51
@Hauyy

Wenn sich die Amerikaner zB nicht in den Ersten Weltkrieg eingemischt hätte dann währe Hitler wohl nicht an die Macht gekommen und auch nicht die Bolschewisten in Russland. 

Dann hätten wir vielleicht noch einen Kaiser. Glaubst du, das wäre besser?

Aber wir leben hier nicht in der Demokratie weil Amerika sich immer überall einmischt.

Wir leben in einer Demokratie, weil sich die USA eingemischt hat.

2
Hauyy 23.03.2015, 19:54
@PatrickLassan

Vielleicht hätten wir dann einen vielleicht nicht. Demokratie kann ja mit einem Monarchen auch funktionieren.

Kannst ja hier behaupten wie du willst. In England kam die Demokratie auch ohne die Einmischung der Amerikaner.

0
PatrickLassan 23.03.2015, 20:13
@Hauyy

 In England kam die Demokratie auch ohne die Einmischung der Amerikaner.

Lustig. Anscheinend ist dir nicht bekannt, dass die Demokratie, so wie wir sie heute kennen,  in Großbritannien entstanden ist.

0
Hauyy 23.03.2015, 20:14
@PatrickLassan

Aber ohne Einmischung der Amerikaner oder. Dein Kommentar hat nix mit meiner Antwort zu tun.

1

Natürlich, allen voran deren sogenannte Nationale Notenbank, ein Zusammenschluß von privaten Bänkern, die da Rothschild, Levin und Wiesental heißen, wie Rockefeller und ähnlich.

Sie allein spielen an den Fäden der Weltmarionetten

PatrickLassan 23.03.2015, 19:56

ein Zusammenschluß von privaten Bänkern, die da Rothschild, Levin und Wiesental heißen,

Anscheinend ist dir nicht klar, wie die Federal Reserve Bank wirklich organisiert ist. Mit Rothschild usw. hat das nichts zu tun. Merkwürdig übrigens, dass du ausschließlich jüdische Namen nennst. Hony soit qui mal y pense.

1

Amerika also USA verstehen sich als Weltpolizisten wegen ihrer Stärke.

 

Was möchtest Du wissen?