Warum miaut meine Katze, wenn ich sie jedes mal auf dem Arm nehme?

10 Antworten

Erstmal sind 3-4 Wochen keine Zeit, um Vertrauen aufzubauen, das dauert viel länger. Eine Katze dazu zu nötigen, sie auf den Arm zu nehmen, obwohl sie deutlich zeigt, das sie das nicht will, ist nicht besonders förderlich für die Vertrauensbasis. Lass das doch einfach. Freu dich, wenn sie sich so streicheln lässt, aber nimm sie nicht hoch. Es gibt Katzen, die mögen das auch generell einfach nicht. Die kann man lebenslang nicht hochnehmen. Ich habe auch solch ein Exemplar und akzeptiere das. 

Auch Katzen haben das Recht, Individuen zu sein.

Versuche, mehr Vertrauen aufzubauen, vielleicht kann sie es irgendwann dulden, das du sie hoch nimmst. Wenn nicht, dann lass gut sein, dann ist es eben so.

Es gibt Katzen, die das Gefühl, so eingeengt zu werden, nie lange ertragen können. Das sollte man dann auch respektieren - man will sich ja auch nicht gegen seinen Willen festhalten lassen. Es ist eben auch jedes Tier ein bisschen anders.
Aber gib ihr doch einfach mehr Zeit. 4 Wochen sind wirklich noch nicht lange. Versuch doch mal, der Katze näher zu kommen und ihr Vertrauen zu gewinnen, ohne sie ständig auf den Arm zu nehmen. Das ist ja auch gar nicht notwendig in den allermeisten Fällen. Vielleicht fühlt sich die Katze irgendwann bei einem von euch sicherer und lässt es zu - aber vielleicht auch nicht. Das ist ja kein Weltuntergang, oder?

Manche Katzen mögen das einfach nicht.

Es wäre schön, wenn du das einfach respektieren könntest.

Bis jetzt war sie ja so nett, nur zu miauen und hat nur so ein bißchen gekratzt. Wenn sie aber das Gefühl kriegt, die kapiert das nicht, könnte sie mal ernsthaft kratzen und das könnte man ihr dann nicht verdenken.

Was möchtest Du wissen?