Warum miaut meine Katze nicht?

9 Antworten

dieses schnattern machen katzen   ,wenn s ie aufgeregt und   angespannt sind.. zum beispliel ,wennsie auf der fensterbank sitzen und draussen vögel beobachten. dann kommt  der jagstinstinkt, und sie  möchten am liebsten zu den vögeln hin  . ich kenne  eine art  schnattern  auch  von meinen füheren weibchen , wenn sie mal junge hatte, um die kleinen zusammen zu halten .   als ich unsern semino  auf der strasse fand  - noch  ganz klein -und sich unser findus   sich ihm annahm, dann machte er auch  solche gräusche , vor allem draussen  ,  um den kleinen bei sich  zu behalten.und der war ein kater. eigentlich haben katzen dieses miauen garnicht notwendig , um sich  unter artgenossen mitzuteilen dass haben sie sich   erst in der zeit angewöhnt, wo sie  bei uns hauskatzen wurden, quasie um  sich mit uns menschen zu verständigen-- hunde haben  früher  draussen auch nicht gebellt , erst als sie haushunde wurden . eine  lautgebung  ist ja  für  freilebende tiere viel zu gefährlich . sie  würden ja  schnellstens von feinden entdeckt.. da deine katze vom bauernhof kommt , wird  die mutter auch frei gelebt haben und somit   kaum miaut   ,darum machts die tochter auch nicht-- hat sie nie kennen gelernt. ich gehe davon aus , dass die kleinenmwennsie erwachsne sond   auch  kaum miauen werden ,auch wenn sie es  jezt im nest machen .

Hallo cosi02! :-)

Nun, ich habe einen Link gefunden, der das dokumentiert, was ich in Erinnerung (auch durch eigene Erfahrung) noch weiss...

http://www.planet-wissen.de/natur_technik/haustiere/katzen/sprache.jsp

Scroll man ein weinig runter, da kannst du lesen: Miauen  für Menschen ;-)

Miauen tun Katzen überwiegend "nur" für ihren Menschen, in Situationen wo sie ihre Ziele verfolgen. "Tür öffnen!" "Wo bleibt mein Menü?!" usw. 

Also scheinst du eine gute Beziehung zu deiner Katze zu haben, vielleicht erkennst du schneller ihre Bedürfnisse? :-) Sie braucht dich nicht vollzuquatschen :-D

Jedenfalls - kein Grund zur Sorge! Übrigens, wenn du etwas mehr über deine Katze erfahren möchtest, kann ich dir "Catwatching" von Desmond Morris, wärmstens empfehlen. Das Buch  ist unterhaltsam, lehrreich und wunderschön bebildert.

Es grüßt euch :-)

Jason

Was möchtest Du wissen?