Warum merkt man im Flieger nicht , dass man eigentlich 900 kmh schnell fliegt?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

ich glaub die Wolken ziehen auch! alle bekannten Objekte sind meilenweit unter dir und du kannst es nicht an Bezugsobjekten die du kennst festmachen. Beim Starten merkt man es ja schon dass man schneller wird und wenn nachher die Geschwindigkeit konstant ist und nix rauscht oder wackelt- dann kann mans nicht mit den Sinnen abschätzen. Im Zug merkste ohne rausgucken ja auch nicht wirklich wie schnell er fährt, naja, vielleicht durch das Schienenrütteln.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wie solltest du das auch bemerken? Viele verwechseln übrigens beschleunigung mit Geschwindigkeit. Wenn man beschleunigt, wird man in den Sitz gepresst. Hat man jedoch eine konstante Geschwindigkeit erreicht kann man wieder locker sitzen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da Du Dich in ca. 7000m Höhe befindest, ist das Bogenmaß sehr viel größer als auf Bodenhöhe.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Nachtflug
27.02.2009, 21:22

Bravo - gut erkannt!

0

Du siehtst nicht im Affenzahn alles vorbeifliegen und die Erde ist weit weg. Du bewegst Dich zu weit oben, um das zu merken. (sh. Antwort von Markus 021169)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich merk auch grad nicht, das ich mit 100000kmh um die Sonne flitze.... ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Geschwindigkeit kann man nicht fühlen, nur die Beschleunigung. Im Flugzeug hast Du auch nicht die optischen Anhaltspunkte, wie z.B. im Auto

Einen guten Flug wünscht moewie

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Deine Vergleichsobjekte sind einfach zu weit entfernt, die sind nämlich auf dem Boden ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?