Warum merken wir Erdenbewohner nichts von der Ausdehnung des Universums?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Hallo MiaToretto007,

"bemerkt" haben wir die Ausdehnung des Universums ja: Wir messen unter anderem die "kosmologische Rotverschiebung" (Spektrallinien sind im Licht weit entfernter Galaxien zu längeren Lichtwellen verschoben) und können daraus die Ausdehnungsrate des Raumes bestimmen. Da wir dieselben Werte der Ausdehnungsrate auch kriegen, wenn wir sie aus gänzlich anderen Beobachtungen bestimmen, sind die Werte auch einigermaßen genau.

Diese Ausdehnungsrate ist der sogenannte Hubble-Parameter. Und der beträgt etwa 74 Kilometer pro Sekunde und Megaparsec.


Was ist damit gemeint?

Pro Entfernung von einem Megaparsec dehnt sich der Raum pro Sekunde um 74 Kilometer aus. Zwei Objekte, die 1 Megaparsec auseinander sind, sind eine Sekunde später 74 Kilometer weiter auseinander - weil zwischen ihnen neue Raumzeit entstanden ist.

Warum merken wir davon z.B. im Sonnensystem nichts? Oder entfernen wir uns von der Sonne?

Nein. Dafür gibt es 2 Gründe:

1) Das Megaparsec ist so unglaublich groß, dass diese 74 Kilometer pro Megaparsec eine "wuzzi-wuzzi"-Ausdehnungsrate darstellen

2) Alle Objekte im Sonnensystem, ja sogar innerhalb der Milchstraße (mit einem Durchmesser von immerhin 100 000 Lichtjahren) beeinflussen sich gegenseitig so stark durch ihre Schwerkraft, dass die Gebilde stabil sind.

Wie groß ist denn ein Megaparsec?

Ein Parsec ist die Entfernung, aus der man die Entfernung der Erde von der Sonne  - 150 Millionen Kilometer - unter einem Winkel von 1 Bogensekunde sieht. Ein Parsec sind rund 3,26 Lichtjahre oder rund 3 * 10^16 Meter. Ein Megaparsec sind eine Million Parsec, also 3,26 Millionen Lichtjahre oder 3·10^22 Meter.

Die Andromedagalaxie ist zum Beispiel kein Megaparsec weit werg, sondern "nur" 2,5 Millionen Lichtjahre. Bereits in dieser Entfernung überwiegt der Effekt der Schwerkraft die Raumausdehnungsrate - die Andromeda bewegt sich netto auf uns zu. Erst sehr viel weiter entfernte Galaxien entfernen sich durch diese Raumentstehungsrate von uns.

Grüße

Hallo! Weil sich alles in Dimensionen und Entfernungen abspielt dass unsere Sinnesorgane es nicht wahrnehmen können.

Eine Ameise wird auch nie feststellen können dass die Erde rund ist. 

Noch ein Zitat, schönes Wochenende.

Jeder ist ein Genie. Aber wenn du einen Fisch danach bewertest, ob er auf einen Baum klettern kann, dann lebt er sein ganzes Leben in dem Glauben, er wäre dumm. Albert Einstein

Soweit ich das verstanden habe passiert diese Ausdehnung vor allem durch die Erzeugung von Raum (Stichwort dunkle Energie). Die Erzeugung findet jedoch aus irgendeinem noch nicht verstandenem Grund vor allem dort statt wo es keine Materie gibt.

Es entsteht also Raum an von der Erde weit entfernten Orten. Das kriegst Du dann natürlich hier nicht mit. 

Wir bemerken schon etwas und zwar die kosmologische Rotverschiebung. Die aus der Rotverschiebung errechneten Fluchtgeschwindigkeiten ferner Galaxien sind direkt auf die Ausdehnung der Raumzeit zurückzuführen.

es ist zu lange her dass es unseren teil des universums betraf sodass wir die folgen hier nicht mehr merken- die reine grenzerweiterrung ist zu weit entfernt als dass wir sie  hier bemerken

Hallo MiaToretto007

Das lässt sich von hier oben schlecht einschätzen.

Gruß Ralf

Wie sollten wir auch, wir kriegen ja nicht mal einen Drehschwindel, weil die Erde rotiert.....

Weil die Ausdehnung so gering ist. Man merkt sie erst in kosmischen Maßstäben.

Wie stellst du dir das vor wie wir das "merken" sollen? ich sehe und spüre nichts :D Aber Mathematiker können das errechnen wie Einstein es ja tat.

Was möchtest Du wissen?