Warum meldet ein Arbeitgeber den Arbeitnehmer nicht beim Finanzamt an?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Zur Rückübertragung der ELSTAM (Elektronische Lohnsteuerabzugsmerkmale) muss der Arbeitgeber den Mitarbeiter für das ELSTAM-Verfahren anmelden. Nur dann können die Daten für den Lohnsteuerabzug vom Zentralrechner abgerufen werden.

Der Abruf der Daten kann allerdings in den meisten Programmen umgangen werden. Wenn dort eingegeben wird, dass eine Ersatzbescheinigung über die Abzugsmerkmale vorliegt, können entsprechende Werte manuell erfasst werden, was allerdings nur zulässig ist, wenn tatsächlich eine Ersatzbescheinigung vorliegt.

Die Lohnsteuerbescheinigung kann mit der eTIN auch ohne ELSTAM-Anmeldung übermittelt werden.

Die Berechnung und Abführung der Sozialabgaben ist beim ELSTAM-Verfahren nicht betroffen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?