Warum melden sich Freunde nie bei mir?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Kenn ich guuuut!

Und flooow95 hat vollkommen Recht - lass die Leute los.

Ich hatte auch einen "Freundes"kreis, der sich nie gemeldet hat. Immer mit diesem "Ich hab ja so viel zu tun" und "Ich bin halt nicht so der Typ, der sich meldet"-Geschwafel.
Und irgendwann hat's mir schlicht und einfach gelangt und ich hab die Leute allesamt innerlich wie äußerlich aus meinem Leben geschmissen.

War ganz lustig, als dann die ganzen "Wie KONNTEST du mich nur auf Facebook löschen, buhuuu..."-Nachrichten kamen. Ich hab' gemeint: "Ganz einfach: Ich brauche keine Kontaktdaten von Leuten, mit denen ich keinerlei soziale Interaktion hab'."

Sie haben sich fürchterlich ungerecht behandelt gefühlt - und ich mich so frei wie noch nie. Mittlerweile sieht's anders aus - weil ich von Vornherein darauf geachtet hab', mit wem ich mich anfreunde. Da wird sich gemeldet und da wird aufeinander geachtet.

Quantitativ hat man so weniger "Freunde", qualitativ aber viel viel bessere. 

Was deinen besten Freund angeht - den würde ich mal zum Gespräch bitten und ganz direkt ansprechen, dass du das Gefühl hast, es ist eh nur noch Pflicht und Gewohnheit. Wenn er zustimmt, schmeiß ihn raus. Oder aber, es war ihm gar nicht so bewusst und wird sich wieder ändern.

Nein, es ist kein absurder Anspruch, sich Menschen zu wünschen, die genauso viel Interesse an einem selbst haben, wie man an ihnen. Die meisten Menschen sind nur zu egozentrisch, das zu merken - und erwarten, dass man ihnen nachläuft. Lass solche künftig nicht mehr in dein Leben - deine Psychohygiene wird's dir lächelnd danken. :)

Ja ich hatte das Problem auch mal, aber habe mich dann nach langem quälen mich dafür entschieden alte Freundschaften loszulassen.
Schließlich kann man niemanden zwingen mit einem befreundet zu sein.

Zurückblickend war das auch auf jedenfall die richtige Entscheidung und ich habe daraus gelernt, dass Freunde die sich nicht für ein interessieren auch keine Freunde sind.

Du darfst nichts erwarten. Egal wie oft Du Dich bei anderen meldest. Warte nicht auf einen Kontakt von anderen. Lebe DEIN Leben. Und wenn Du Lust verspürt Dich mit Deinen Freunden zu treffen, dann melde Dich. Und wenn die sich nicht bei Dir melden dann ist das eben so.
Wenn Dir das nicht passt, erweitere Deinen Freundeskreis. Suche Dir ein anderes Umfeld. Vielleicht lernst Du dann Leute kennen, die genauso denken wie Du.

Nicht alles beruht auf Gegenseitigkeit. Darauf solltest Du nicht bauen. Das wäre der falsche Weg.

akon4 21.01.2017, 13:26

ja ich versteh was du meinst, dass ich mich nicht von den Leuten abhängig machen darf. und ich hab auch wirklich keine Lust mehr irgendwem hinterher zu rennen..   ich versuche auch immer andere kennenzulernen und mein Leben zu leben, aber so wirklich funktioniert das nicht ohne engere Freunde..

0

naja meld dich doch einfach auch weniger bei denen dann siehst du wie viel wert du ihnen bist.

akon4 21.01.2017, 13:08

würde ich gerne machen, aber ich befürchte dann kommt gar nichts mehr und ohne soziale Kontakte wird es ja für mich auch schwierig.

0
Weekndd 21.01.2017, 13:13
@akon4

stimmt auch wieder aber ich kenn deine situation nicht, ob es dir schwer fallen wird neue freunde zu finden usw. sprich sie doch einfach mal drauf an?

0
akon4 21.01.2017, 13:31
@Weekndd

ich hab denen das zum Teil auch schon gesagt und dass sie sich ja auch mal selbst melden können, dass ich auf jeden Fall Lust hätte was zu machen. aber es hat sich dennoch nichts geändert.

0

Was möchtest Du wissen?