Warum meinen immer alle es gäbe heute keine gute Musik und guten Rap mehr?

... komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Genausowenig wie heute alle Musik schlecht ist, meinen das alle. :D

Dass früher alles besser war, sagen oft Leute und das ist so, seit es Leute und Sprache gibt. Entweder, weil sie sich an die langweiligen Sachen ihrer Kindheit nicht mehr so gut erinnern, oder weil man heute vielleicht ein bisschen mehr selber gucken muss und nicht alles vorgesetzt bekommt.

Meistens ist es auch so (wie du schon sagst), dass Leute Bands einer gewissen Stilrichtung kennenlernen und sich das bei denen so festsetzt. Genau das, was die machen ist Genre XY. Wenn jemand in demselben Genre dann ein bisschen was anderes macht oder es weiterentwickelt, haben die dann das Gefühl, dass wäre jetzt nicht mehr XY, weil ist ja nicht mehr das, was sie damit assoziieren. Dabei wird oft vergessen dass solche Kategorien nur existieren, um den sprachlichen Austausch über Musik zu vereinfachen. Ein Stil ist keine feste Sache, die von irgendwem erfunden wird...

Es ist nun mal eben alles Geschmackssache. Ich zum Beispiel mag Gangstarap oder Battlerap deutlich lieber als Conscious Rap oder wie man das nennen mag und finde es gerade schön, dass es auch in dem Bereich mehr gibt als früher. Oder, dass es das immer noch gibt.
Für mich ist ein guter Text über dicke Eier haben immer noch besser als ein nicht so guter Text darüber wie doof die da oben alle sind.

Ich finde ebenfalls nicht, dass sich die heutige Popmusik verschlechtert. Da gibt es genug Beispiele. Es gibt aus den letzten paar Jahrzehnten auch eine Menge Beispiele von Sängern oder Acts die deutlich weniger Talent hat als die großen Stars heute. Abgesehen von der Qualität der Musik.
Muss aber schon sagen, dass ich in dem Bereich auch nicht viel mitbekomme und genauso oft auf Sachen stoße, die mir richtig auf den Sack gehen. :D

Ich habe zB an Katy Perry oder Rihanna nichts auszusetzen, aber dieses "Happy"-Ding von Pharrell fand ich ziemlich schlimm. :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Lifeisnic
09.08.2016, 22:49

Ja "Happy" konnte ich mir beispielsweise auch nicht anhören. War irgendwie nicht mein Musikstil. Und das war heftig, ich habe mich gefragt wann es von den Charts verschwindet, früher. :D

0

Weil der Mensch so veranlagt ist. Er möchte gerne seine Meinung anderen aufzwingen. Er möchte gerne im Recht stehen. Er meint, er hätte das Recht über andere zu urteilen. Aber das ist nun mal falsch.

Geschmäcker sind verschiedenen, daher kann man nicht sagen ob ein Song gut oder schlecht ist. Genauso wenig kann man sagen ob jemand hübsch oder hässlich ist.
Wenn der eine gut sagt und der andere schlecht, was ist es denn dann? Funktioniert nicht, da Meinungen eben keine Tatsachen sind und somit irrelevant sind.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weil früher ebend alles besser war! ;)

Nein mal im ernst, Menschen werden älter und richten sich gerne dort ein wo es ihnen gefällt. In der Kinder- und Jugendzeit hat der Mensch so seine chaotischste Lebensphase und ist von sich und seiner Lebenszeit so eingenommen dass diese prägend wirkt. Wenn der Geist offen bleibt für neue Dinge, schön, aber bei vielen ist dies dann nicht mehr der Fall und es bleibt alles so wie es ist, weil es gut ist und gefällt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich denke viele werfen der heutigen Musik vor, dass sie ziemlich "flach" bzw. wenig tiefsinnig oder unspektakulär/ kompliziert ist. Nach meinen Erfahrungen findet man dieses Phänomen aber schon in früherer Musik.

Der Rock'n'Roll der 50er/60er handelt zB auch fast immer von denselben Themen, es finden sich oft sehr ähnliche musikalische Muster usw. - genauso wie es heute doch recht oft ist. Aber das ist einfach dem Genre geschuldet. 

Aber heutige Musik mit zB Beethoven zu vergleichen ist totaler Quatsch, weil das völlig verschiedene Genres sind und beide unter völlig anderen Zeitumständen entstanden sind. Da muss man schon in den grenzen des Genres bleiben, sonst kann man gleich Äpfel mit Birnen vergleichen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich selber finde zwar beispielsweise Rap nicht so toll, aber nur weil's einfach nicht meinem Geschmack entspricht (Metal). Aber deswegen versuche ich nicht, irgendwem vorzuschreiben, was er zu hören hat und was nicht. Mir ist es egal, wer was hört, solange es ihm gefällt. Keiner sollte wegen seinem Musikgeschmack vorverurteilt werden etc. 

Klar, es gab natürlich in den 80s mehr 'handgemachte' Musik, also nicht EDM oder Techno, also hat sich da definitiv was verändert, was auch die Charts betrifft. 

Ich stimme da zu; man muss suchen und nicht dem Mainstream folgen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also das was gerade in den Medien hochgepriesen wird ist echt scheiße. Was ich auf youtube finde an aktuellen Sachen gefällt mir. Das Problem ist dass Hits nur eine Marketingmasche mehr sind und es sich nur noch um weichgespülte Kompromisse handelt, die auf eine bestimmte, möglichst große Zielgruppe zugeschnitten sind.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also ich finde Dame nicht wirklich niveauvoll, aber das ist ein anderes Thema.
Ich stimme dir eigentlich voll zu.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Lifeisnic
09.08.2016, 22:51

Warum nicht? Dames Texte finde ich eigentlich ziemlich anspruchsvoll.

0
Kommentar von Lifeisnic
09.08.2016, 22:51

Aber naja jeder hat ja seine Meinung dazu. :D

0
Kommentar von DaniGGa3
10.08.2016, 00:09

Dame - Pave Low finde ich nicht wirklich anspruchsvoll xD

0
Kommentar von Lifeisnic
04.10.2016, 16:28

Dann kennst du nur die Gaming Songs von ihm. Hör mal gerade die aktuellen, dann verstehst du was ich meine. Ich habe damit nicht unbedingt Pave Low gemeint. Das ist eh klar.

0

es geht ja nicht um die Künstler die jeder hört zB  187 bei denen versteht man nur jedes 10 Wort und es geht in jedem Lied nur über Drogen,sex und Gewalt und genau so ist es bei jedem anderen Musik Künstler der Rap macht also bei fast jedem und genau das diese musik Aufmerksamkeit bekommt nervt die Leute  

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Lifeisnic
09.08.2016, 15:35

187 kenne ich nicht und brauche ich auch wahrscheinlich nicht zu kennen. :D

0
Kommentar von Lifeisnic
09.08.2016, 16:18

Ich bin 18.

0
Kommentar von 2pacalypse2
09.08.2016, 19:33

es ging auch damals in den texten um drogen sex und gewalt. heißt ja nicht, das es schlecht ist.

0

Zu allererst. Es heißt "Niveauvoll". Und zweitens. Rap ist nicht mehr das was es mal zur Zeit von Aggro Berlin war. Das kann man nicht abstreiten. Man kann Rap sehr gut mit der WWE (Wrestling) vergleichen. Früher zur Zeit der WWF in den 90er Jahren ging es darum möglichst realistische und möglichst brutal aussehende Wrestling Matches auszuführen. Zur Zeit von Aggro Berling ging es darum von seinem harten Leben auf der Straße zu erzählen. Nicht jeder konnte damals Rapper werden. Man brauchte die nötige Hintergrundgeschichte. Heute ist es wie bei der WWE. In der WWE sind die Storylines im Vordergrund. Es geht darum interessante Fehden aufzubauen und möglichst gut zu entertainen. Beim Rap ist es heute genauso. Beefs zwischen Rappern sind für die Konsumenten viel interessanter. Disstracks haben die Rapper meistens gepushed. Fler gegen Eko Fresh. Bushido gegen Kay One. Kay One gegen Jaysus. Heutzutage kann JEDER Rapper werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Lifeisnic
09.08.2016, 15:21

Sry, bei niveauvollen ist ein Tippfehler passiert, da ich auf dem Handy schreibe.

0
Kommentar von Lifeisnic
09.08.2016, 15:23

Und was ist dann mit den anderen Kontra K, Dame oder beispielsweise? Warum haben ausgerechnet die so wenig Aufmerksamkeit?

0
Kommentar von Lifeisnic
09.08.2016, 15:23

Alligatoah*

0
Kommentar von Lifeisnic
09.08.2016, 15:27

Okay

0

Habe früher auch so gern Musik gehört aber die Zeit wird irgendwie immer schlechter alles wird langweilig nur dreck egal ob die neuen konsolen handys ich fand 2000-2010 echt cool oder besser gesagt die Zeiten früher alles wird scheiße...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Innoszorn
09.08.2016, 15:14

Bester Rap bleibt der Ami Rap überhaupt kommt die beste musik und filme aus amerika aber eh nur noch kake alles

0
Kommentar von DaniGGa3
09.08.2016, 20:39

Wir alt bist du, wenn ich fragen darf?

0

Was möchtest Du wissen?