Warum meine ich mit meinem Autismus dass es da wo ich nicht bin schöner ist?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Also ich finde den roten Faden deiner Frage nicht so recht, aber ich versuche Mal, auf die verschiedenen Dinge einzugehen.

Soziales Training: Naja, dafür dass es regnet kann keiner was, aber ich habe keine Ahnung, was für ein Konzept dahinter steckt. 1x im Monat ist meiner Meinung nach zu wenig, und wenn ich dich richtig verstanden habe, sind nur Autisten und Betreuer dabei? Sorry, aber für mich klingt das irgendwie nicht danach, als wäre das ein sinnvolles Training, bei dem man was lernen kann. Bei mir war beim Training eben ich, ein oder zwei freiwillige NT und der Betreuer und es war 1-2 Mal die Woche für 3 Monate - und das hat mir richtig viel gebracht.
Wenn es dir aber wichtig ist, deine sozialen Fähigkeiten zu verbessern, dann solltest du dich vielleicht nach einer Alternative umsehen, statt einfach aufzugeben.

Stadt/Pokemon Go: Was genau ist jetzt deine Frage? Ich würde ja sagen, wenn es zu heiß zum spazierengehen ist, dann ist es auch zu heiß zum Pokemon Go spielen, immerhin ist das ja quasi spazieren gehen mit Handy ...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein soziales Training wegen Autismus? Sehe keinen Sinn darin.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Pramidenzelle
17.07.2016, 14:49

Das kommt wohl auf die jeweilige Form an, in der sich der Autismus äußert und auf die Ziele des jeweiligen Autisten.

0

Was möchtest Du wissen?