Warum mehr konsolen spieler als PC?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich denke, dass die Zahlen recht ausgewogen sind. Bein manchen Spielen ist es auch nicht ganz verkehrt (Sportsimulationen, Rennspiele, Party-Spiele), wobei es sich genauso gut mit dem PC umsetzen lassen würde (PC per HDMI an Fernseher anschließen, Controller anschließen usw.). Als einzig positives Merkmal würde mir maximal einfallen, dass man beim Kauf eines Konsolen-Spiels weiß, dass das Spiel definitiv laufen wird. Das Problem existiert aber bei einem PC User auch nicht, wenn er sich halbwegs auskennt.

Also ich bevorzuge definitiv den PC - auch wenn die Anschaffungskosten meist höher sind (dafür die Spiele günstiger). Computer sind vielseitiger, meist auch leistungsstärker. Ich könnte nie Wirtschaftssimulationen, Shooter oder auch Rollenspiele auf einer Konsole spielen. Zusätzlich bekomme ich auf PC leichter zugriff auf die Spieldateien und habe so die Möglichkeit einige Spiele zu modden und somit neue Inhalte hinzuzufügen.

Also mein Mitbewohner ist Konsolero und diese Debatte ensteht öfters. Sein Argument ist halt: "Ich finde es so einfach besser", was mich natürlich einfach kalt lässt.

Ich bin kurz davor, dass ich mir irgendeinen von seinen Shootern nachkaufe, meinen Fernseher und den PC neben seiner PS3 und seinem Fernseher stelle und gemütlich aus dem Sessel mit Funktastatur und Maus mit vermutlich besserer Leistung spiele :D

Ein PC ist teurer in der Anschaffung und ein weiterer Nachteil ist, dass man sich mit den PC befassen und auskennen muss. Windows bedienen, Windows installieren, Spiele installieren, beim PC Bau auf die richtigen Bauteile achten muss.

Als Vorteil sehe ich die Möglichkeiten, Textverarbeitung, Emails schreiben, Videos editieren, Internet surfen, mit Freunden via Skype oder Teamspeak reden. Zudem mag ich die Bedienung mit Maus und Tastatur. Dazu kann man jedes Headset anschließen und hat deshalb ein viel geileren Klang. Beim neuen 700€PC mit einer GTX780 ist die Grafik besser, als bei einer PS4. Nach langem Sitzen wird die Couch sehr unangenehm und ein PC Stuhl macht sich besser. Eine Konsole kann man ja auch am PC Monitor anschließen. Die PC Spiele sind erheblich günstiger. Ich bin sehr froh, dass ich mir Tomb Rainer für 5€ als PC Version gekauft habe. Die PS3 Version war 30€. Und die Grafik ist echt lecker. :)

Ein PC ist teurer in der Anschaffung und ein weiterer Nachteil ist, dass man sich mit den PC befassen und auskennen muss. Windows bedienen, Windows installieren, Spiele installieren, beim PC Bau auf die richtigen Bauteile achten muss.

Als Vorteil sehe ich die Möglichkeiten, Textverarbeitung, Emails schreiben, Videos editieren, Internet surfen, mit Freunden via Skype oder Teamspeak reden. Zudem mag ich die Bedienung mit Maus und Tastatur. Dazu kann man jedes Headset anschließen und hat deshalb ein viel geileren Klang. Beim neuen 700€PC mit einer GTX780 ist die Grafik besser, als bei einer PS4. Nach langem Sitzen wird die Couch sehr unangenehm und ein PC Stuhl macht sich besser. Eine Konsole kann man ja auch am PC Monitor anschließen. Die PC Spiele sind erheblich günstiger. Ich bin sehr froh, dass ich mir Tomb Rainer für 5€ als PC Version gekauft habe. Die PS3 Version war 30€. Und die Grafik ist echt lecker. :)

Was möchtest Du wissen?