Warum Mehl beim Schnitzel panieren?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Das ist Einstellungssache, der eine mag es mit Mehl und der andere eben ohne, aber es muss nicht immer Mehl sein,vielleicht findet ihr ja etwas, was euch beiden zu sagt zwinker schau mal:

Panade ohne Ei - Rezept

Was Sie benötigen:

Milch, Kondensmilch oder süße Sahne1 oder Sesamsamen (100g für 400 g Fleisch)

Eine klassische Panade besteht aus Mehl, Eiern und Semmelbröseln. Aber nicht immer hat man Eier vorrätig zu hause oder man muss aufgrund einer Allergie die Panade ohne Ei zubereiten. In solchen Fällen kann man die Eier durch Milchprodukte - wie z.B. Milch, Kondensmilch oder süße Sahne - ersetzen.

Panade mit Milchprodukten

Bereiten Sie das zu panierende Fleisch wie gewohnt vor. Ein klassisches Schnitzel wird vor dem Panieren also z.B. meist flach geklopft, dann gesalzen und gepfeffert.

1 Anschließend geben Sie etwas Mehl in einen tiefen Teller und wenden das Fleisch darin.

2 Sie können nun das Ei durch normale Milch, Kondensmilch oder süße Sahne ersetzen. Dazu bestreichen Sie das Fleisch einfach mit einem der oben genannten Milchprodukte

.3 Geben Sie Semmelbrösel in einen tiefen Teller und wenden Sie das Fleisch darin. Drücken Sie die Panade, z.B. mit Hilfe eines Fleischklopfers, fest an. Zum Schluss können Sie das Fleisch mit der Panade wie gewohnt anbraten

.4 Blitzschnelles Rezept ohne Ei

Dieses Rezept für eine Panade ohne Ei lässt sich blitzschnell zubereiten und eignet sich besonders gut für Schweine-, Hähnchen- oder Putenschnitzel. Alles, was Sie dazu benötigen, ist Sesam.

Schneiden Sie das Fleisch, das Sie panieren möchten, in längliche Stücke. Anschließend salzen und pfeffern.

1 Geben Sie den Sesam auf einen Teller. Für 400 g Fleisch benötigen Sie etwa 100 g Sesamsamen.

2 Wälzen Sie die Fleischstücke in den Sesamsamen und drücken Sie sie leicht an.

3 Anschließend erhitzen Sie etwas neutrales Pflanzenöl in einer Pfanne. Braten Sie das Fleisch mit der Panade aus Sesam bei mittlerer Hitze von jeder Seite 2-3 Minuten goldbraun an.

Gutes Gelingen :-)

Quelle: http://www.helpster.de/panade-ohne-ei-rezept_14651

Dann bleibt mehr Pannade am Schnitzel.

Mehl > Ei > Paniermehl in dieser Reihenfolge, weil durch das Mehl das Ei besser haftet. Klar geht es auch ohne, aber vermutlich hält es dann nicht ganz so gut.

Weil Mehl eine bessere Bindung zwischen Fleisch und Ei / Panade herstellt

Das Mehl und das EI bilden eine bessere Haftschicht/KLebeschicht für das Paniermehl. Wenn man nur Ei benutzt läuft das meiste EI direkt wieder runter ...

Dianelli 28.11.2013, 08:53

Meine Worte, leider glaubt er mir das nicht. Seine Mutter hat es schon immer ohne Mehl gemacht und so macht er es auch.

Naja, ist ja kein Weltuntergang und nicht mein größtes Problem. Ich wollte nur wissen, ob ich richtig liege. Vielen Dank.

0
turalo 28.11.2013, 08:58
@Dianelli

Meine Mutter macht das auch ohne Mehl. Das geht tadellos, nur löst sich halt manchmal ein Teil der Panade, was aber auch kein Weltungergang ist.

0
Kuro48 04.10.2015, 01:59
@turalo

Und schön dick kann es auch werden. Bei uns mag man etwas mehr Panade sehr gerne und unsere dicken Krusten haben nie auch nur Mehr gesehen. Das sich mal was lösen kann ist klar, ist aber nicht besonders schlimm. So lang es toll schmeckt kann da auch mal ein kleines Panadestück bei liegen statt am Fleisch zu haften.

0

Weil das Ei am Mehl besser hält als am puren Fleisch. Deswegen macht man Mehl als erste Schicht.

turalo 28.11.2013, 08:59

Übernommen wurde das vom Schnitzel nach Wiener Art.

Es hat sich bewährt. Ursprünglich hat man das hier beim normalen Schnitzel nicht gemacht.

0

damit das ei schön am fleisch kleben bleibt nimmt man mehl .

Die Panade hält besser, wenn man erst Mehl dran macht

Als erstes wälzt man das Schnitzel im Ei, sonst haftet das Mehl nicht!

Warum Mehl? Damit die Brösel gut haften, Mehl "klebt" nämlich, vor allem in Verbindung mit Ei. Nur dass das Mehl ohne Ei nicht am Fleisch haften bleibt.

Und machen tut man es für eine leckere Panade... Ei, Mehl, Ei, Semmelbrösel...das ergibt eine richtig leckere Kruste!

figelinsch 28.11.2013, 08:56

ich habe eine dünne Schicht lieber. Die Panade muss nich so dick sein wie das Fleisch.

0
turalo 28.11.2013, 08:57
@figelinsch

Man wälzt das Fleisch zuerst in Mehl, danach im Ei, dann im Paniermehl.

4
turalo 28.11.2013, 09:00
@figelinsch

Das Mehl ist nur eine hauchdünne Schicht, eben soviel, wie an einem Fleischstück so hängen bleibt. Man klopft den Überschuß ja auch ab.

0
figelinsch 28.11.2013, 09:40
@turalo

Eben. Und erst noch Ei ran, das wird ja ne klebrige Angelegenheit vom ersten Teller an. Aber jetzt weiß ich wie es so mancher schafft, ne ganz dicke Panade ans Fleisch zu kriegen.

0

Was möchtest Du wissen?