6 Antworten

Das, was Du hier siehst, ist treteln oder auch der Milchtritt, den Babykatzen bei ihren Müttern anwenden, damit die Milch besser fliesst. Die Katzenbabies treten dabei abwechselnd mit den Vorderfüssen neben den Zitzen. Aeltere oder erwachsene Katzen machen das nicht nur unter Kumpels, sondern auch bei ihrem Menschen, auf ihrem Schlafplatz und das ist meistens ein Zeichen, dass sie sich besonders wohlfühlen.

die massieren sich nicht, sondern das ist so ein Instinkt aus ihren "babyzeiten" man nennt das milchtreten, also wenn die Katzen klein sind, und bei ihrer Mutter milch trinken, treten sie immer so gegen den Bauch, um die milch so ein bisschen rauszupumpen, und wenn Katzen dann wenn sie älter sind irgendetwas flauschiges finden, dass sich vielleicht so ähnlich anfühlt, haben sie so eine art flashback ;)

Das ist völlig normal bei Katzen. Das ist meist ein Wohlfühlzeichen. Es stammt aus dem Kindesalter und diente dazu bei der Katzenmutter die Zitzen zu massieren um die Milchzirkulation anzuregen.

Was möchtest Du wissen?