Warum mag mich keiner? Ich brauche Hilfe?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo Lilunicorn39,

es ist schwer vorstellbar, dass es wirklich niemanden gibt, der Dich mag! Vielleicht stehst Du Dir ja auch selber im Weg. Deine negative Einstellung zu Dir als Person hat natürlich auch Auswirkungen auf Deine sozialen Kontakte. Wenn Du möchtest, dass andere gern mit Dir zusammen sind, ist es erst einmal wichtig, dass Du lernst, Dich selbst zu mögen. Damit Dir das gelingt, ist es wichtig, an Deinem Selbstwertgefühl zu arbeiten. Wie könntest Du dabei am besten vorgehen?

Um mehr Selbstvertrauen zu entwickeln, nützt es nichts, nur oberflächlich etwas zu verändern. Man muss schon mehr in die Tiefe gehen und an den Wurzeln ansetzen. Zunächst einmal gilt zu ergründen, wo die Ursache für den Mangel an Selbstbewusstsein liegen. Es kann z. B. einfach an einer falschen Wahrnehmung liegen. Vielleicht siehst Du ja viel mehr Deine schlechten Seiten als Deine guten, so dass ein verzerrtes Selbstbild entsteht.

Versuche einmal verstärkt Deine liebenswerten Eigenschaften und wertvollen Fähigkeiten zu sehen. Ein Schlüssel für ein größeres Selbstwertgefühl besteht auch darin, sich selbst zu akzeptieren und anzunehmen. Beobachte Dich einmal selbst, wie oft Du Dich wegen Deines Aussehens, Deiner Leistungen oder Fähigkeiten kritisierst. Hast Du den Kritiker in Dir selbst bemerkt, der Dich bei vielen Gelegenheiten herunter macht? Oder ist Dir auch schon einmal aufgefallen, dass Du mit Dir selbst übermäßig streng und unbarmherzig bist?

Anstatt Dir z.B.Vorwürfe zu machen, wie z. B.: "Ich mache immer alles falsch", wäre es besser, wenn Du auf Fehler, die Du machst, verständnisvoll und wohlwollend reagierst. Je mehr Du Dich auf Deine Stärken und guten Eigenschaften konzentrierst, desto eher gelingt es Dir, Dein Selbstvertrauen aufzubauen. Wenn Du Deinen Blick ständig auf Deine Fehler lenkst, entsteht ein verzerrtes Selbstbild. Sollte es einmal vorkommen, dass Dich jemand herunter macht oder respektlos Dir gegenüber ist, dann brauchst Du das nicht einfach so hinnehmen. Du kannst demjenigen in einem sachlichen Ton erklären, was Dir an seinem Verhalten nicht gefällt und welche Veränderungen Du Dir wünscht.

Ein guter Schritt in Richtung zu mehr Selbstvertrauen wäre, wenn Du in Dir selbst, statt in anderen Sicherheit suchst. Ansonsten machst Du Dich von dem Urteil anderer abhängig. Besser wäre es, wenn Du lernst, auch einmal auf Dich selbst zu vertrauen und unabhängig von der Meinung anderer eigenständige Entscheidungen triffst. Damit übernimmst Du mehr Eigenverantwortung.

Was leider am Selbstvertrauen immer wieder kratzt, ist die Kritik anderer Menschen. Bis zu einem gewissen Grad hast Du es jedoch selbst in der Hand, wie Du mit Kritik umgehst und ob Du zulässt, dass sie Dich in Deinen Grundfesten erschüttert. Damit das nicht geschieht, könnte es Dir helfen, die Kritik eines anderen als nichts anderes zu sehen als seine persönliche Meinung. Andere Menschen mögen die Sache schon wieder ganz anders sehen. Es ist ja nicht schlecht, sich Kritik anzuhören, dennoch kann man selbst entscheiden, ob man sich die Meinung des Kritikers zu eigen macht, oder auch nicht.

Ein guter Tipp, um das Selbstbewusstsein zu stärken ist es, den Mut aufzubringen, auch einmal nein zu sagen. Manchmal verlangen andere von einem Dinge, wovon man genau weiß, dass sie einem entweder nicht gut tun oder man sie einfach nicht schaffen kann. In solchen Situationen ist es notwendig, ein klares Nein zum Ausdruck zu bringen. Damit zeigt man, dass man sich selbst ernst nimmt und zu sich selbst steht. Ein Nein sollte immer freundlich aber bestimmt zum Ausdruck gebracht werden.

Dann möchte ich noch einen wichtigen Punkt anführen, der eng mit dem Selbstbewusstsein in Verbindung steht. Es geht um die persönliche Ausstrahlung, wie wir also auf andere wirken. Das fängt z. B. damit an, welche Körperhaltung Du einnimmst, oder auch was Du anderen durch Deine Mimik und Gestik zum Ausdruck bringst. Wenn Du versäumst, eine selbstbewusstere Haltung einzunehmen, indem Du z. B. Deinen Körper aufrichtest, hat das auch eine Rückwirkung auf Deine Gefühle. Auch das Sprechen kann ausschlaggebend sein. Versuche Dir durch lautes und deutliches Sprechen bei anderen Gehör zu verschaffen. Halte nicht das, was Du sagen möchtest, für unwichtig oder unbedeutend.

Du siehst also, es gibt eine ganze Anzahl von Möglichkeiten, an seinem Selbstvertrauen gezielt zu arbeiten. Sei nicht entmutigt, wenn sich Fortschritte nicht so schnell einstellen, wie Du es Dir wünschst. Mehr Selbstvertrauen zu entwickeln gleicht einem Training, an dem man ausdauernd und hart arbeiten muss.

Falls Du an Gott glaubst, könnte Dir auch folgender Gedanke helfen: Gott hält Dich persönlich für wichtig! Ja, jeder Einzelne bedeutet ihm etwas und er nimmst sich gern derer an, die niedergeschlagen und bedrückt sind. Das wird an einigen Stellen in der Bibel sehr schön zum Ausdruck gebracht. Hier heißt es z.B.: "Ich, der Hohe und Erhabene“, sagt Gott, „wohne in der Höhe, im Heiligtum. Doch ich wohne auch bei denen, die traurig und bedrückt sind. Ich gebe ihnen neuen Mut und erfülle sie wieder mit Hoffnung“ (Jesaja 57:15, Hoffnung für alle). Damit dieses Versprechen zutreffen kann, ist es wichtig, sich etwas näher mit Gottes Wort zu beschäftigen. Viele haben festgestellt, dass sie dadurch zu einer ausgeglicheneren Einstellung zu sich selbst gelangt sind und mehr Lebensfreude entwickelt haben.

Ich wünsche Dir, dass das auch Dir gelingt, wenngleich Du auch nicht von heute auf morgen ein völlig anderer Mensch werden kannst. Wenn Du jedoch am Ball bleibst und die gegebenen Tipps beachtest, wirst Du im Laufe der Zeit Änderungen in Deinem Fühlen und Denken feststellen.

LG Philipp

51

Vielen Dank für den Stern! :)

LG Philipp

0

Liebe Lilunicorn

Es gibt das Bibelwort: "Liebe deinen Nächsten wie dich selbst"(Math19,19). Also als erstes sollt du dich selbst lieben, d.h.,dich so annehmen wie du bist. Du bist ein Geschöpf Gottes. ER wollte dich so wie du bist. Gott macht keine Fehler. Was ER geschaffen hat ist sehr gut. ER hat auch wunderbare Gaben und Fähigkeiten in dich hineingelegt, die es gilt zu entdecken. Mit diesen Gaben und Fähigkeiten sollst du deine Mitmenschen beglücken. Dadurch stellst du Gott vor.

Wenn du wahrnimmst, dass dich deine Mitmenschen nicht mögen, mag es daran liegen, dass du diese Menschen schon mit einer negativen Energie (es ist die Energie dieser gefallenen Schöpfung) begegnest. Das spüren die Menschen. Es ist dann deine Ausstrahlung. Die meisten Menschen haben eine tiefe Sehnsucht nach dieser göttlichen Energie, es ist die Liebe Gottes. Nur sie wissen nicht wie sie dahin kommen. Sie suchen danach und haben bemerkt, dass sie diese positive Energie(göttliche Liebe) bei dir nicht bekommen. Daher lehnen sie dich ab.

Nimm einen Energiewechsel vor. Im Brief an die Kol 1,13 schreibt Paulus:"ER(Christus) hat uns versetzt in das Reich des Sohnes seiner Liebe."Gemeint ist damit, wenn du Jesus Christus -diese göttliche Energie- annimmst, bist du versetzt in das Reich SEINER Liebe, dh du bist von neuen geboren worden(2.Kor5,17). Die göttliche Liebe wohnt dann in dir. Du bist dann ein Sohn Gottes. Jesus ist der Erstgeborene und alle, die diesen Geist Christi angenommen haben, sind dann Brüder von Jesus Christus.

In dem Moment wirst du Dich und alle Menschen lieben. Das werden die Menschen spüren und sie werden auch dich lieben.

Ich liebe(Agape) dich

Willkommen im Club, in der heutigen Berufswelt gibt es sehr viel Konkurrenzdenken, von der Schule mal ganz zu schweigen. Dabei wäre es selbst für die Unternehmen besser, wenn sie die Leute mehr zusammenbringen würden, als sie gegeneinander aufzuhetzen, ganz klar meine Lebenserfahrung. Selbst wenn man nur zwei Leute in einem Raum hat, stehen mindestens drei verschiedene Meinungen in dem selben Raum, Menschen sind eben so. Gibt es nicht irgendwelche Intereressen, die Du in einem Verein oder Club unterbringen könntest?

Was hilft euch, wenn ihr jemanden zum reden braucht aber niemand habt?

Hey allerseits

Einige von euch kennen sicher diese Situation oder hatten sie einmal. Ich habe sie mal wieder. Mir gehts solala, ich mache grade keine einfache Zeit durch, habe manchmal das Bedürfniss einfach mal mit jemanden zu plaudern oder drüber zu reden. Ablenkung haben und so. Oder manchmal geht es einem schlecht. Ich habe keine wirkliche Freunde und weiss daher ausser einmal die Woche Therapie, auch nicht mit wem reden.

Aufgrund dessen das ich eine Hörbehinderung habe, kann ich der Telefonseelsorge nicht anrufen. Chats gibs nur zu gewissen zeiten und Email ist wie Therapie.

In der therapie heute hat meine therapeutin gesagt bis ende mai muss ich 1.5 kilos zugenommen haben, den ich habe magersucht und habe mich nach 5 jahren entschieden diesen kampf anzugehen was sooo schwer ist. Und sie ist da. Aber manchmal ist es schwerer als gedacht und man denkt ,,ich uch bleib lieber krank" man vergiss das man einem selbst die zukunft verbaut statt aufbaut. Ich bin noch jung und habe jetzt die chance aber dieses hin und her ist ELEND.

Ebenfalls leide ich an anderen sachen und sie kommen auch hoch und dann überläuft das Fass einfach und man muss es mal los werden. Oder ablunkung haben.

Man hat eben nicht immer dann wenn man jemand braucht oder so, jemanden der da ist. Dann muss man lernen mit der Situation, grade alleine zu seim und sich selbst irgendwie zu beschäftigen, umzugehen.

Allerdongs weiss ich nicht wie. Ich kann mich abends selten aufraffen etwas zu tun kanm gleichzeitig aber nicht nur liegen und nichts tun.

Was hilft euch? Was macht ihr in den momenten? Mit wem könnt ihr dann dovh reden?

Ich rede AUS PERSÖNLICHEN GRÜNDEN nur mit weiblichen Personen.

Vielen Dank für eure tipps.

...zur Frage

Ich möchte Weinachten nicht miterleben, weil ich alleine bin, ist das schlimm?

Ich bin 18, Mutter tot, Halbbrüder tot, Vater weg, richtigen Geschwistern kein Kontakt, keine Freunde da ich krank bin und stationär lange Zeit im Krankenhaus lag, ich habe mich so sehr in jemanden verliebt, der mich nun abgewiesen hat. Ich habe Weinachten geliebt weil es das Fest der Liebe ist und alles so warm sein sollte und möchte nun einfach nurnoch sterben, bevor dieser Tag beginnt. Ich habe Angst

Ich liebe so sehr das es weh tut, ich kriege keine Luft .

Ich möchte diesen Tag nicht miterleben

...zur Frage

I failed this Life?

Mein Leben ist zerstört, meine Familie ist nicht mehr existent um das hier mitzuerleben, meine Freunde sind zerstreut und der Kontakt zu ihnen ist größtenteils abgebrochen. Was will ich noch auf dieser Welt. Zusehen wie ich langsam älter werde? Zusehen wie die kommende Generation immer selbstsüchtiger und rücksichtsloser den Niedergang heraufbeschwört?

Ich konnte damals nicht ahnen auf was ich mich hier einlasse, doch hätte ich es gewusst, hätte ich dieser infernalischen Tortur namens 'Leben' niemals zugestimmt. Es schmerzt, dieses Dasein und diese Existenz.

Wir sind Tiere, Tiere die sich ihres Endes bewusst sind und genau dies treibt mich in den Wahnsinn. Ich werde meinem Leben demnächst ein Ende setzen, und dies steht fest. Ich frage mich nur, was euch am Leben hält?

...zur Frage

Augen-Kontakt halten schwierig?

Ich habe schon lange das Problem, dass wenn ich jemanden in die Augen schaue, ich nervös und schüchtern werde... Mich treibt das in den Wahnsinn. Gibt es Möglichkeiten dagegen vorzugehen?

...zur Frage

Jungs wollen meist etwas perverses von mir - was soll ich tun?

Hey zusammen. Ich hatte noch nie wirklich einen Freund und wenn sich Jungs für mich interessiert haben, haben sie nur an perverses gedacht. Natürlich gab es auch mal einen, der das nicht wollte, sondern mich so mochte wie ich bin aber er wohnt leider zu weit weg. wenn ich mich dann ab und zu mal für jemanden aus meiner Schule interessiere, mag derjenige mich meist nicht oder es klappt nicht. Naja zu diesen Jungs. Ich habe eine gute Figur und das wissen die. Der eine hat mich die ganze Zeit damit genervt ich soll ihm Bilder schicken von mir in Unterwäsche, hab ich natürlich nicht gemacht. Einer wollte sogar Bilder nackt... Und noch andere . Warum?? Wenn sich mal jemand interessiert will er sowas... Die Jungs die ich mag, sind an sowas oder an mir nicht interessiert. was soll ich machen ?

...zur Frage

Warum sind manche Menschen so beliebt, während andere nur ausgegrenzt werden?

Letztens lief eine Doku im Fernsehen über Menschen, die komplett alleine sind und auch noch nie Freunde hatten.

Das ist sehr traurig. Aber warum ist das so? Es wird doch auch für diese Menschen jemanden geben, der sie mag.

Was macht den Unterschied? Manche sammeln regelrecht Menschen um sich herum an und andere finden im Leben überhaupt keinen Anschluss.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?