Warum mag mich denn niemand?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Hör bitte auf dich fertig zumachen! Du bist nicht alleine mit dem Problem, mir geht es so und ich kenne noch viele andere denen es so geht! Anstatt zu denken das DU schuld bist musst du auch darüber nachdenken ob die Gesellschaft nicht auch dran schuld ist. Wir leben in einem Industriestaat wo mehr Geld als Menschen wichtig sind. Es wird immer über Geld und Arbeit gesprochen, schon alleine wenn du dir die Menschen anschaust keiner hat Zeit, alle rennen sie irgendwo hin. Ich habe gelernt damit zu leben. Natürlich kann man auf Menschen zugehen aber es fällt einem wirklich nicht leicht, da die meisten nicht an sowas gewohnt sind, einen anderen würde es stören oder jemand ist eher abweisend und vorsichtig. In anderen Ländern/Kulturen gehen die Menschen offener miteinander um, es fällt leicht Freunde zu finden, da auch andere den ersten Schritt machen und hier muss man alles selbst in die Hand nehmen.

Das hört sich nach Depressionen an. Denn dabei zieht man sich i. d. R. auch zurück in sein Schneckenhaus, ist depremiert, antriebslos.

Vllt. solltest Du mal was anderes machen, denn Fitness-Studio ist ja nun auch nicht gerade eine Kontaktbörse, denn jeder macht seine Übungen ja eigentlich mit und für sich alleine.

Versuche Dich irgendwo einzubringen, vllt. im Verein oder anderen Institutionen, wie z. B: DRK oder THW, wo Du auch Kontakt zu anderen Gleichaltrigen hast und zudem noch was Sinnvoles tun kannst.

Wenn das nicht dein Ding ist, dann versuche Leute mit den gleichen Problemen, z. B. im Internet, kennenzulernen, mit ihnen zu chatten oder auch mal zu telefonieren, Dich mit ihnen auch persönlich zum Erfahrungsaustausch zu treffen.

Ob Du etwas "falsch" machst, kann ich Dir leider nicht sagen, da ich Dich nicht kenne... schlussendlich findet aber jeder Mensch die richtigen Freunde für sich.. denn was ist schon falsch? :)

Solange Du niemandem schadest und Dich auch für Deine Mitmenschen interessierst, wirst auch Du gute Freunde finden... was Du aber dafür tun solltest, ist, aus dem Haus zu gehen und etwas unternehmen.. sei offen für Gespräche und zeige auch Interesse, wenn du jemanden kennenlernen möchtest :)
Schau nicht auf Dein Handy, sondern beachte die richtige Welt. Denn bist Du nicht offen für diese, dann wird sie sich auch nicht für Dich öffnen können.

Vielleicht hast Du ja auch schon Kontakte in Deinem Handy, mit denen Du schon lange keinen Kontakt mehr hattest.. schreib Ihnen und frage nach einem Treffen

Ein Hobby ist der Weg - zB Sport. dann kannst du leute treffen,die auch diese hobbies machen, das wäre der 1. schritt;du sagst ja du gehst fitness und spielst tennis.

wäre da die möglichkeit an einem verein zu spielen , zb? oder rede mal mit den anderen leuten im fitnessstudio :D oder am tennisplatz ....)

viel glück. 

amylia 26.11.2016, 13:42

Mach ich ja beides.

Fitness und Tennis. 

Meine "freunde" wohnen so weit weg und haben halt andere die ihnen wichtiger sind als ich. 

Und meine mam meint halt ich soll nicht mit den leuten aus meinem Ort zusammen sein da die schlechten Einfluss auf mich ham (rsuchen, Alkohol und so)

0
Mika01235 26.11.2016, 13:45
@amylia

wenn die sich nur volltrinken dann ist das nicht gut. aber es sind NICHT alle so! (würde ich denken)

diejenigen die tennis spielen, spielen ja lieber tennis am wochenende als den kater von der party vom vortag  zu "Bekämpfen"

also: gehe am wochenende vl. hin ;)

2

Vielleicht bist du an zu wenig Dingen interessiert, machst selber nichts aktiv? "Ich sitze zuhause... weil ich niemanden habe, der mit mir etwas machst."

Das klingt gelangweilt, aber auch ein bisschen langweilig. Treibst du Sport, machst du Musik, hast du Interessen, die du mit anderen teilen kannst, fragst du andere "kommst du mit, wir machen das und das"?

Wenn von dir nichts kommt, verlieren andere leicht das Interesse an dir.

amylia 26.11.2016, 13:39

Ich Spiel Tennis, geh ins Fitnessstudio und Spiel Klavier. 

Ich bin in ner schule wo die anderen ne halbe Stunde von mir entfernt sind (mit auto)

Meine mam hat auch nie bock mich zu fahren. 

0
Hardy3 26.11.2016, 13:46
@amylia

Mitschüler sind nicht unbedingt die besten Kumpels. Im Fitnessstudio oder im Tennisclub hast du vielleicht eher Chancen, jemanden in deiner Wellenlänge kennenzulernen; ihr habt immerhin schon eine Gemeinsamkeit, die Gesprächsstoff bietet. 

Mit Klavier wird das schwieriger, es sei denn, du spielst in einem Orchester (oder magst dich einer Gruppe anschliessen, die zB im Jugendheim Musik macht, also irgendwo wo ein Klavier steht).

1

Nein, bist du nicht, also rede dir das nicht ein!

Aber vom zu Hause rum sitzen u. Handy spielen bekommt man nun mal keine Freunde!

Ich glaub nicht, dass du ein schlechter Mensch bist. Vielleicht bist du einfach nur zu verschlossen? Geh doch mal auf Leute zu.  Viel Glück

Du bist eine introvertierte Person

Mika01235 26.11.2016, 13:37

introvertiert =/= uninteressant!

0
somethingRandom 26.11.2016, 14:04

Schön dass jeder einen anderen Geschmack hat ;) Ich kenne introvertierte Personen die interessanter sind als Extrovertierte.

1

Vielleicht mal auf andere zu gehen und sich nicht einschließen. Handy weg, ab ins Kino oder ähnliches.

Du solltest mal aufhören den ganzen Tag zuhause rumzusitzen und zu zocken. Triff dich mit Leuten aus deiner Klasse, such dir ein sportliches Hobby häng dich an ein paar Weiber und die Sache regelt sich von selbst

amylia 26.11.2016, 13:36

Ich sitze nicht den ganzen Tag zu Hause.  Geh jeden 2. Tag ins Fitnessstudio und Spiel Tennis

0

Was möchtest Du wissen?