Warum macht Schokolade immer so durstig?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das ist wohl bei allen  kurzkettigen  Kohlenhydraten so. Zucker - aber mal genau : 



 Fruchtzucker, Zweifachzucker und Traubenzucker z. B.  enthalten kurzkettige Kohlenhydrate. Nicht die gesündeste Variante, zumindest meistens.

 So enthält Obst zwar kurzkettige Kohlenhydrate , ist aber trotzdem sehr gesund . Wesentlich gesünder sind  in der Regel langkettige Kohlenhydrate, da sie den Körper über längere Zeit mit Energie beliefern können. Hast Du z. B. in Brot oder Nudeln - auch in Kartoffeln.

 Dennoch spielen auch kurzkettige Kohlenhydrate eine wichtige Rolle für den Körper. Sie können nach Anstrengung oder Sport dem Körper schnell wieder Energie geben , weiß ich als Leistungssportler zu nutzen

Übrigens : Eine normale Tafel Vollmilch – Schokolade hat fast 600 Kalorien. Das ist genügend Energie um 7 !!! Liter Wasser zum Kochen zu bringen.

Schönen Tag

Weil es ungesund ist.

Wer zu viel Süßigkeiten isst, kostet dem Gesundheitswesen nur unnötig viel Geld.

Vielleicht solltest du mal deine Ernährung umstellen.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Nicht nur Schokolade, sondern alles Salziges und Süßes.

In diesem Beispiel lässt sich dabei vor allem der Blutzucker hochschnellen. Um die Glucose wieder loszuwerden, scheiden die Nieren den Zucker verstärkt durch den Urin aus. Dabei geht viel Wasser verloren, was wiederum die Konzentration von Salzen im Blut erhöht und wir umso mehr Wasser brauchen.

Ich habe schon Süßigkeiten gesehen, da waren Zucker, Süßungsmittel, Glukosesirup und noch irgendwas anderes, an das ich mich jetzt nicht mehr erinnere, gleichzeitig drin.

Da muss man sich nicht wundern, wenn es abartig süß ist, und man Durst wie Schwein bekommt.

Was möchtest Du wissen?