Warum macht SB so abhängig?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Weil du menschlich bist?

Sexualtrieb haben ist doch ganz normal. Darüber hinaus sollte man relativ regelmäßig ejakulieren, da Spermien, je länger sie im Hoden bleiben, an Qualität verlieren. Es können bloß keine neuen produziert werden, wenn kein Platz da ist. Raus mit dem alten Zeug.

Darüber hinaus ist es auch gut für deinen Hormonhaushalt, ab und zu mal einen Orgasmus zu haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich denke nich das du abhängig geworden bist, sondern dich einfach dran gewöhnt hast. Wenn du aufhören willst versuch erstmal nur 1-3 mal in der Woche und dann immer reduzieren

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Hotterboy123
03.07.2016, 03:20

Okay vielen Dank für deinen Tipp 😊

1

Weil das deine einzigste Möglichkeit ist dauerhaft Glücksgefühle zu haben und dir einige Glücksmomente fehlen. (Hier ein Video auf Englisch von vsauce, dieser hat sich mit dem Thema Langweiligkeit beschäftigt: 

Das Gehirn versucht also, die Glückshormone irgendwie zu bekommen; deshalb masturbierst du, obwohl du dich sogar eventuell am ende pro Masturbierungsversuch immer schlechter fühlst.

LG

JanfoxDE

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sei doch froh, dass du es dir nicht abgewöhnen kannst, denn das wäre nicht gut. Nachweislich ist gerade eine regelmäßige Masturbation (die Wissenschaftler meinen mindestens 5 x in der Woche) und das bis ins Alter besonders gesund und kann sogar schwere Erkrankungen, wie Prostatakrebs vorbeugen. Weshalb willst du mit einer Sache aufhören, die weder schädlich noch ungesund ist, sondern im Gegenteil sehr gesund?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das macht nicht abhängig. Mach es einfach nicht mehr so oft und wenn du meinst es muß sein lenk dich ab.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von HerthaPyro
03.07.2016, 03:39

naja. es ist ja was normales :D wenn man abhängit ist ist doch okay. ist doch ungefährlich (und mach spaß xD)

0

Du redest darüber, als wäre es irgendwas sonderbares.

Habe auch schon gehört das manche es auch ein paar mal gemacht haben 

Ist doch unsinn, jeder Junge tut das und sollte es auch tun und zwar nicht nur um es zu tun, sondern es richtig genießen, also schön sich zeit lassen, mit irgendwelchen fantasien oder videos, die dich wirklich aufgeilen und dir gefallen. 

Was stimmt ist, dass man auch aufhören können sollte. Du kannst dir ja mal eine "Challenge" machen und 2 wochen oder noch länger darauf verzichten. Dann weißt du, dass du dazu fähig bist. Dies sollte aber nicht andauern, da man sonst beginnt sexuell einzurosten und das willst du nicht.

Bestimmt gibt es Kinder, die sich zwingen, es nie zu tun, sind dann, wenn sie Erwachsen sind, und wirklich Sex haben könnten, fast impotent.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von BigBene
14.07.2016, 07:09

Bestimmt gibt es Kinder, die sich zwingen, es nie zu tun, sind dann,
wenn sie Erwachsen sind, und wirklich Sex haben könnten, fast impotent.

Nein, bestimmt nicht.

Ich will hier nicht gegen Masturbation eintreten, es gibt gute Gründe dafür, auch gesundheitlich.

Aber um "einzurosten", in dem Sinne, daß er hinterher wirklich merkliche Probleme beim Sex hat, müßte er mehrere Jahrzehnte verzichten (ich meine natürlich körperliche Probleme, nicht psychische). Und "fast impotent" wird man von kinlicher Zwangsenthaltsamkeit bestimmt nicht, sonst wären die Europäer und US Amerikaner im 19. Jahrhundert schon ausgestorben.

0

Disziplinssache, man kann alles abgewöhnen. Auch wenn ich keien Erfahrung mit SB habe, denke ich das es der Hauptpunkt ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von halloschnuggi
03.07.2016, 03:44

man kann sich *.

Wie alt bist du jetzt? Mädchen? junge?

0

Was möchtest Du wissen?