Warum macht mein Hund das wenn er frisst?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Bei Hunden wie bei Menschen gibt es auch Komfortverhalten, somit wird Dein Hund wohl den weichen Teppich bevorzugen und so gerne im sitzen fressen. 

Du liegst bestimmt auch mal ganz gerne mit etwas zu essen auf der Couch oder im Bett und guckst dabei TV. ;-) 

Es ist also nichts unnormales sondern natürliches Komfortverhalten. 

Mein Goldi z.B. hat seine Ration immer mit auf seine Decke genommen, sich hingelegt alles ausgespuckt und dann naja die Flocken rausgepuhlt ;-) 

Allerdings mochte er die nicht. Meine jetzigen Hunde bekommen kein Trockenfutter somit hätten wir dieses Problem nicht, wobei es mich aber auch nie sonderlich gestört hat, hab dann nach dem fressen die Flocken weg gesaugt und alle waren glücklich... ;-) 

Manche Hunde stören sich an dem Geräusch, dass die Metallschüssel macht, wenn das Trockenfutter darin raschelt

Hunde sind von Natur aus Schlinger. Sie schlucken in kürzester Zeit natürliches (Fleisch, Innereien) Futter einfach runter. Knochen an zweiter Stelle werden später gefressen. Was nicht ihrer Natur entspricht wird "zelebriert". Sprich es wird sich Zeit genommen um es einspeicheln zu können um es verwertbar zu machen.

Trockenfutter ist keine artgerechte Fütterung. Darüber sollte sich jeder Hundehalter im Klaren sein. Meist enthält es zuviel Getreide, was die Eigenart der langsamen Aufnahme und des Fressverhaltens erklärt.

Hinzu kommt, dass kein regelmäßig gefütterter Hund jemals Überlebensnot mangels Futter oder Konkurrenz erfahren hat. Er lernt sich Zeit zu nehmen.

Wenn er Frischfleisch kennt, probier mal was schneller weg ist.

vanillakisss 08.07.2017, 18:34

Schlinger... Nicht meine Hunde, keiner davon.

0

Manche Hunde ,,unterhalten``sich selber so damit sagte mir mal ein Tierarzt:-)

Er will in Ruhe genießen. :)

machen Hunde die lieber von einem weichen Untergrund fressen. 

Ja machen viele Hunde so

Was möchtest Du wissen?