Warum macht man beim niesen automatisch die Augen zu?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Es entsteht ein hoher Druck im Mund- und Nasenraum der durch die bis zu 200km/h beschleunigte Luft entsteht. Eventuell könnten sonst deine Augen rauspoppen :D

Es baut sich so ein großer druck im Körper auf das wenn man nicht die augen nicht schließt das sie eventuell rausgedrückt werden. Kannst ja mla versuchen beim niesen die augen offen zu halten dann spürst du mal den druck !

wenn du mir nicht glaubst dan goggel es

Hört sich sehr ekeleregend an...

0

Das ist ein ganz normaler reflex des körpers,manche lassen ihre augen dabei offen manche schliessen sie dabei. Hat also nichts schlimmes an sich. mfg.

Genau wissen Wissenschaftler das noch nicht. Zwei mögliche Lösungen sind: Bakterien und Viren sollen nicht in die Augen gelangen oder die Augen sollen vor dem Überdruck geschützt werden, der beim Niesen entsteht.

jupp, ist auf jedenfall ein schutzreflex! das mit dem rausflutschen der augen halte ich für ein bisschen übertrieben :)

0

Ich denke, weil sich beim niesen soviele Muskeln im Gesicht verkrampfen.

das ist ein einfacher schutzmechanismus,damit du keine mit krankheitserregern kontaminierten tröpfchen in die augen bekommst.

Zum schutz, beim Niesen kommen ja Krankheitserreger aus der Nase und der Mensch ist so schlau gebaut worden, dass er sich denkt: ,, Raus mit der scheise und haut bloss ab und zerstört meine Augen nicht!" :)

Was möchtest Du wissen?