Warum macht man beim Heilfasten mehrfach Darmentleerungen?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Es geht weniger darum, mehrfach eine Darmentleerung "zu machen", sondern darum, dass spätestens jeden 2. Tag der Dreck rauskommt. Wenn der Dreck das von alleine tut, ist es gar nicht notwendig mit Abführmitteln künstlich nachzuhelfen. Da man jedoch während des Fastens keine Ballaststoffe zu sich nimmt, die die natürliche Darmbewegung in Kraft setzen, brauchen halt die meisten Leute während des Fastens ein wenig Nachhilfe. Hier helfen aber auch sanfte Mittelchen wie Sauerkrautsaft, Pflaumensaft oder Apfelessig, etc. ...

siehe auch: http://heilfastenkur.de/heilfasten_fasten_darmentleerung.shtml

Abfallprodukte sammeln sich auch nach 3-4 Wochen Fasten immer wieder an. Es ist erstaunlich, aber Tatsache, dass sich in unseren verschlungenen Darmzotteln im Laufe der Zeit jede Menge Dreck festsetzt, der sich dann halt während des Fastens nach und nach löst. Das, was dann dabei rauskommt, sieht im übrigen einfach aus wie "Schlacken", daher wohl auch der einfache Begriff "entschlacken".

... verzichtet man auf die 2-tägige "Restmüllentsorgung", riskiert man, dass die Giftstoffe, die sich im Darm ansammeln, in den Blutkreislauf gelangen und Unheil in unserem Körper anrichten können.

0

Auch die häufig angepriesene „Entschlackung“ und Darmreinigung, die beim Fasten stattfinden soll, ist Unsinn.

„Schlacken“ fallen im Körper nicht an. Unsere Leber und Nieren entsorgen tagtäglich die anfallenden Stoffwechselprodukte.

Die Gesellschaft für Ernährungsmedizin und Diätetik fordert, die angeblich durch Fasten oder Heilfasten erzielbaren Gesundheitseffekte nicht weiter zu bewerben und die Gefahren dieser Crash-Diäten in den Vordergrund zu stellen.

(http://www.medizinauskunft.de/artikel/gesund/Diaet/31_03_fasten.php)

Jeder Mensch der auch nur einmal im Leben eine Fastenkur gemacht hat, weiss wie das dem Körper guttut! Schlacken hin oder her.. fasten ist was herrliches.

0
@solf1

Gut tut? Ein Bekannter ist dadurch ins Krankenhaus gekommen. Alle Werte völlig ducheinander und der Darm wollte nicht mehr. Die Chinesen, die ja wirklich gesund leben, lehnen fasten grundsätzlich ab. Sie ernähren sich lieber so vernünftig, dass ihre Darmflora sowas erst gar nicht braucht.

0
@Katzentatze

Die chinesen lebten gesund! Dort schiessen diese Mcs richtiggehend aus dem Boden.. Die trinken ja auch vermehrt Kuhmilch..?!?!? Schrecklich!

0

Um eine neue Darmflora aufzubauen, soviel ich weiß wird somit der Körper entgiftet.

Weil einfach unglaublich viel "Material" im Darm ist! Ich selber fast streng während 30 Tagen und der Darm ist noch immer nicht vollständig geleert! Ich selber nehme 3 mal Glaubersalz und dann jeden 2.Tag mit Sauerkrautsaft! Viel Spass beim fasten... Gruss Solf

Danke! Ich war am frühstücken... ;-)

0
@Kabark

Ach, das macht doch einem Alten Haudegen nichts aus..!!! :-)

0
@Kabark

Das macht er gern mit uns!! Ich glaube, wir müssen ihm mal wieder sagen, wie lecker Kuhmilch ist... ;o)

0

um eine neue Darmflora aufzubauen

Quatsch! Abführen schädigt sie eher!

0

Was möchtest Du wissen?