Warum macht ihr Kraftsport?

Das Ergebnis basiert auf 21 Abstimmungen

Andere Antwort. 62%
Um meine Leistung zu steigern. 14%
Beides. 14%
Um besser aussehen. 10%

15 Antworten

Andere Antwort.

Ich lege meinen Schwerpunkt auf Bauch/Bein/Po. Die Arme und den Bauch möchte ich nicht zu muskulös trainieren da das meiner Meinung nach zu maskulin wirkt. Ich fühle mich attraktiv jedoch möchte ich auch was für meinen Körper tun, es ist ein tolles Gefühl nach dem Sport und wenn man diszipliniert ist dann sieht man auch die Entwicklung und Veränderung an den Körperstellen, das ist dann noch eine zusätzliche Motivation. Dann kann man auch sexy figurbetonte Kleidung tragen.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung
Andere Antwort.

Nun ich hab Ende der 90er angefangen um Filme rum wie Fight Club. Ziel war damals in der Jugend natürlich Bizeps und Bauch. Alles natürlich nur optische Gründe.

Daraus wurde dann irgendwann vernünftiges Ganzkörpertraining, immer noch eher aus optischen Gründen.

Heute ist es eher Alltag und gehört zu meinem Leben dazu wie Schlafen, Zähneputzen, Essen oder Duschen.

Gedanklich ist das heute eher die Gesundheit. Ich habe einige Diabetesfälle in der Familie, ich hoffe dass mir da durch die Ernährung und den Sport erspart bleibt. Auch wird man nicht mehr jünger. Noch bin ich fit wie ein Turnschuh aber irgendwann baut der Körper eben auch ab. Ich will bis dahin möglichst so fit werden, wie ich kann, um dann nicht schon vor dem Renteneintritt mit einem Rollator rumlaufen zu müssen und kaum eine Treppe hoch zu kommen.

Daneben ist es auch Ausgleich zum Rumsitzen im Bürojob.

Woher ich das weiß:Hobby – Kraftsport seit 1999
Andere Antwort.

Ist rund zehn Jahre her, aber mir hat es großen Spaß gemacht und es hat mir dabei geholfen, meinen Körper besser kontrollieren und kennen lernen zu können - körperliche Fitness sozusagen. Und es war ein Ausgleich um Stress abzureagieren. Bin über Freunde dazu gekommen, hatte aber aus Zeitgründen wieder aufgehört.

Um meine Leistung zu steigern.

Damit ich wenigstens ein bisschen Sport mache.

Ich mache jetzt nicht wirklich Sport (im Gym), sondern täglich quasi son Mini-Workout mit anschließendem Dehnen.
Sonst gehe ich einmal die Woche laufen.

Ich steigere meine Leistung damit schon; ich kann meine Routine immer mal wieder um ein paar Wiederholungen erweitern. Aber es ist definitiv nicht vergleichbar mit jemandem, der das wirklich ernst nimmt.

Primär ist das einfach nur dazu gedacht, dass ich nicht komplett eingehe...

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Ich philosophiere einfach gerne rum :)
Andere Antwort.

Es tut mir Psychisch einfach gut und dadurch habe ich bessere Laune und bin viel ausgeglichener , zusätzlich tut es natürlich auch körperlich gut was ein schöner Nebeneffekt ist.

allerdings mache ich gar keinen wirklich Kraftsport sonder Boxtraining was zwar Parallelen hat aber für mich die bessere Alternative als nur an Geräten zu trainieren .

Was möchtest Du wissen?