Warum macht freund (ex) das?

16 Antworten

Hey,

ich kann deine Situation verstehen.

Es mag für mich sein, dass dein Ex-Freund seinen Fehler eingesehen hat und nun ruhiger geworden ist. Dennoch ist es nicht so einfach, den Charakter zu ändern. Es ist zwar nicht unmöglich, bedarf aber vor allem viel Zeit. Die Kunst darin besteht, dass er die Charakteränderung bei hält, oft ist es halt leider so, dass man sich anfangs zwar bemüht, aber später wieder in alte Muster zurückfällt.

Das er sich in einem Flirtportal angemeldet hat und mit anderen schreibt, sehe ich ein wenig zwiegespalten. Ich gebe dir da vollkommen recht, dass es dich verstören muss, da er ja behauptet hat, dass er keine andere Frau will außer dich und dann solch eine Aktion bringt.

Andererseits muss man auch feststellen, dass ihr - jedenfalls zum jetzigen Zeitpunkt - getrennt seid und es daher auch nicht moralisch verwerfbar ist, dass er sich in einem Flirtportal angemeldet hat und mit anderen Frauen schreibt. Zudem muss man noch feststellen, dass ein Unterschied besteht in der Sache, mit jemanden etwas anzufangen oder lediglich mit einer Person zu schreiben.

Ich würde auf jeden Fall mal das Gespräch mit ihm suchen. Mache ihm deswegen nicht nur Vorwürfe, sondern versuche dich auch, in seine Lage zu versetzen.

Die Frage ist halt, ob du es echt noch länger probieren möchtest, ihm eine Chance zu geben. Wie oben beschrieben ist das mit der Charakteränderung immer so eine Sache. Klar kannst du es gerne nochmal mit ihm probieren (ich bin mir dann auch sicher, dass er sich von sämtlichen Flirtportalen abmelden wird und die Chats zu anderen Frauen unterbinden wird) und es könnte auch tatsächlich sein, dass es klappt. Allerdings musst du dir immer dessen bewusst sein, dass auch das (hohe) Risiko besteht, dass er wieder in alte Muster zurückfällt.

Ich hoffe, ich konnte dir helfen.

LG Markus

Hey,

du hast dich ja von deinem Freund getrennt, weil dich etwas an seinem Charakter und seiner Art stört. Das ändert sich ja auch nicht, wenn ihr es noch einmal miteinander versucht. Außer er ändert sich radikal. Das ist allerdings auch keine Lösung, weil man sich in einer Beziehung nicht verstellen sollte. Irgendwann fällt man in alte Muster zurück oder der, der sich verstellt, ist unglücklich damit. 

Eine glückliche Beziehung besteht aus zwei glücklichen und eigenständigen Partnern. Wenn dich so viel an ihm stört, werdet ihr wahrscheinlich keine Chance auf eine glückliche Zukunft haben. Wenn dann noch das Vertrauen auf dem Spiel steht, weil er sich sowieso anderweitig umschaut, wird das erst gar nichts. Hake das Thema ab und schau dich nach etwas Neuem um. Es gibt noch so viele nette Männer da draußen.

Nun ja, das kann man so sehen, dass er zweispurig fährt. Allerdings, ist flirten schon "was anfangen" ? Eher nicht. Es ist nur die Option dazu.

Un zweispurig fährst ja auch Du. Du lässt Dir beide Optionen offen, nämlich ob er nun Dein Ex ist oder noch Dein Freund. Du allein willst letztlich die sein, die das entscheidet. Und nun hast Du Angst, dass am Ende doch er es ist, der die Entscheidung trifft, indem er sich eine andere sucht.

Du willst also nicht weniger, als eine asymmetrische Situation zu Deinen Gunsten. Dass er sich das auf Dauer nicht gefallen lassen will, kann ich gut verstehen.

Was möchtest Du wissen?