warum macht er es?

... komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Ich glaub nicht, dass es an Dir liegt. Männer sind nun einmal triebgesteuert. Selbst wenn Du eine 90-60-90 Super-Figur ohne Dehnungsstreifen hättest, würde sich Dein Freund auch noch Pornos anschauen.

Du musst Dich jetzt entscheiden, ob Du um ihn kämpfen willst, oder die Trennung anstrebst. Denn Du kannst nicht beides zugleich haben: Ekel empfinden, wenn Du Dich ausziehst und gleichzeitig versuchen, die Beziehung zu retten. Du musst halt versuchen Euer Sexleben wieder zu reanimieren und abwechslungsreich zu gestalten.

So könntest Du den Spieß auch umdrehen. Es gibt ja auch Pornos für Frauen. Frag Deinen Freund doch mal, ob er nicht mit Dir gemeinsam einen Porno anschauen möchte. So als Anregung zum Nachmachen. So nimmst Du ihm eher den Wind aus den Segeln, als wenn Du versuchst, es ihm zu verbieten.

Du kannst ihn auch eifersüchtig machen, indem Du Dir ein paar Sexspielzeuge besorgst, mit denen Du Dich einfach mal selbst befriedigen kannst, während er lustlos neben Dir liegt. Schau Dich doch mal in einem Sexshop nach geeigneten Vibratoren und Massagestäben um. Das packt ihn am ehesten in seinem Mannes-Ego, wenn die Frau neben ihm sich selbst befriedigt, weil er es nicht mehr bringt. Das Brummen des Vibrators wird ihn wahnsinnig machen. Und es wird ihn der Mannesehrgeiz treffen, so dass er auch mitspielen möchte.

Ansonsten schlag Aktivitäten vor, die ihr früher schon mal gemacht habt, als die Beziehung intakt war und an die Ihr Euch beide gerne noch erinnert.

 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von daybreak
30.08.2016, 23:54

Also sind alle Männer automatisch triebgesteuert? Nett...

0
  1. ist es völlig normal, daß Männer Pornos schauen und masturbieren, auch in einer Beziehung

  2. habt ihr euch viel zu früh und zu jung gebunden, er hat wohl keine Gelegenheit gehabt, sich die Hörner abzustoßen
  3. sieht er in dir nur noch die Mutter und nicht mehr die Bettgefährtin

an Nr. 3 kannst du arbeiten, den Rest kannst du nur akzeptieren, ohne ein Drama draus zu machen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Schwangerschaft ist mitlerweile 9 Monate her die Schwangerschaft war nicht geplant und er ist überglücklich sie zu haben... warum soll ich ihm den Spaß lassen wenn er nicht anders reagieren würde wenn ich es machen würde ? Es würde ihn genau so verletzten wenn ich andere Männer anschauen würde! Ich habe viel durch machen müssen zum Thema anderen Frauen er hat mich nicht direkt betrogen aber er hat heimlich mit ein Mädchen gechattet wo sie schreiben das sie sich lieben und er auch nackt bilder von der bekommen hat er hat sich auch schon drei mal von mir getrennt und sich gleich in die nächste beziehung gestürtzt und kam immer wieder bei mir an! Ich bin zwar immer so blöd gewesen und hab ihn immer wieder zurück genommen aber ich liebe ihn einfach so sehr. Dann ist es doch etwas verständlich das ich Angst habe das er sich nach anderen Frauen sehnt wenn er sich schon andere anschaut und es igentwann auch in die Tat umsetzt weil der Reiz einfach so groß ist. Ich komme damit nicht zurecht wie andere für mich ist es einfach erdrückent jedes mal drüber nachzudenken wenn er alleine zuhause ist das er sich ein Porno rein zieht... Ja mein Selbstbewusstsein ist im Keller ist auch kein Wunder wenn er lieber anderen Frauen anschaut anstatt mich ich brauche auch meine bestätigung das ich nach wie vor noch hübsch bin sagt er ab und zu auch zu mir und den Anreitz für mich holt er sicherlich nicht bei anderen Frauen wir brauchen nur kuscheln dann kriegt er schon ein hoch. Kuscheln will er aber auch nicht mehr wirklich. Und reden wie oft denn noch ich habe so oft versucht über unsere beziehung zu reden er sagt er ist glücklich mit mir und liebt mich über alles.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Erstmal keine sorge. Das liegt in der Natur von männlichen Wesen.. Die denken halt mit dem Penis ;) Spaß beiseite.. Natürlich haben Männer Interesse am weiblichem Körper.. Und solange es nur pornos sind die er sich anschaut ist meiner Meinung nach noch alles gut. Ich selber verstehe dich sehr gut denn mir würde es auch nicht besonders gefallen wenn mein Freund pornos schaut..
Versuch dich in seine Lage zu versetzen.. Ihr seid beide jung und Eltern geworden.. Bestimmt hattet ihr viel stress und jeder Mensch ist anders wie er damit umgeht.
Selbst wenn ihr nur einmal in der Woche Geschlechtsverkehr habt ist das nicht schlimm.. Es zwingt ihn ja niemand dazu mit dir zu schlafen, sondern er tut es weil er das auch möchte.
Das könnte auch eine Phase sein.. Ich denke mal jeder junge Mann hat mal eine Phase wo er lieber selbst Hand anlegt..
Und das er dir im Haushalt und alles freiwillig hilft beweist meiner Meinung nach das er dich unterstützen möchte.. Das würde man nicht machen wenn man jemanden auf einmal nicht mehr liebt.. :)

Ich hoffe ich konnte dir zumindest ein wenig helfen.. Vergiss aber nicht das das nur meine Meinung und Haltung zu dem ist und das du dich an keine dieser antworten klammern solltest :) denn niemand hier kennt dich oder deinen Freund kann also nicht einschätzen wie ihr so seid ^-^
LG die Wolfi

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schwierig bei sowas die richtigen Worte zu finden aber vielleicht wäre ja eine Paartherapie was für euch, wenn er sich auf sowas einlassen kann.....

Habe meinem Freund sowas auch  schon vorgeschlagen, da ich mit unserem zweiten Kind schwanger bin....Seitdem kam von ihm weder Freude,  noch eine Umarmung ja selbst din Wörtchen ich liebe dich kamen seitdem nicht mehr und ich weiß einfach nicht was ich davon halten soll geschweige denn tun soll....und mein Freund ist auch nicht unbedingt der Gefühlsmensch und würde nicht mal im Ansatz bei sowas mitmachen.... Ein Dilemma für sich 😅

Aber um mich geht's hier gerade nicht 😅

Wollte damit nur zum Ausdruck bringen das ich deine Situation durch aus verstehen kann. 

Aber vielleicht solltest du versuchen mit ihm über deine Ängste reden und vielleicht auch einwenig nachsitzen mit ihm sein...Vielleicht weiß er selbst gerade nicht wie er mit allem umgehen soll, ihr seit ja auch noch recht jung und müsst in gewisse Situationen noch hin ein wachsen. 😊

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Als Kern des Problems sehe ich hier die Schwangerschaft. War das denn geplant? Weil, wenn nicht, brauchst du dich nicht wundern, dass er da nicht besonders glücklich drüber ist und dementsprechend auch keine Lust hat, mit dir zu schlafen. Entgegen der landläufigen Meinung haben Männer sehr wohl Gefühle und diese können sich auch auf seine Libido auswirken.

Dann ist es ja außerdem so, dass eine Frau während der Schwangerschaft nunmal wirklich nicht besonders attraktiv ist. Das kann Männer abschrecken. Das musst du allerdings nicht persönlich nehmen. Das geht ja den meisten Frauen so.

Und dass dein Freund dir im Haushalt hilft, ist kein Beweis dafür, dass er dich liebt. Vielleicht ist er einfach nur gut erzogen. Und vielleicht verlässt er dich auch nicht, weil er ein guter Kerl ist und Verantwortung für sein Kind übernehmen will. Das solltest du alles in Betracht ziehen. Ich will dir aber nicht den Mut nehmen. Es kann auch sein, das gibt sich mit der Zeit alles wieder.

Was du tun kannst: Rede mit ihm über die Probleme. Frag ihn konkret, warum er mit dir keinen Sex haben möchte. Biete ihm an, irgendwas Neues auszuprobieren. Vielleicht hat er ja irgendwelche Vorlieben, die er dir bisher verschwiegen hat. Und mach ihm vor Allem klar, dass es dir wichtig ist, seine Zuneigung zu spüren.

Also dann, viel Erfolg bei eurem Gespräch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Herrjee, lass den Mann doch Pornos schauen. Die sind doch unerreichbar und es macht ihn bestimmt geil, vielleicht holt er sich da den Antörner für Dich. Dein Selbstbewusstsein ist im Keller, weil Frau sich eben mit der Schwangerschaft verändert. Sprich mit ihm doch mal offen darüber, frag ihn ggf. einfach mal warum er Pornos schaut und zwar ohne Vorwurf. Vielleicht würde er auch gern was Neues ausprobieren


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also Pornos anschaun ist ja nicht gleich Fremdgehen. Lass ihm diesen Spaß. Mit Druck, Vorwürfen oder gar Erpressung erreichst du sicher nicht eine Entwicklung zum Positiven. Eher mit liebevollen Kleinigkeiten, die ihn an die Zeit vor dem Kind erinnern. Manchmal steht beim Mann auch im Kopf irgendwie das Kind "im Weg". Wie lange ist die Geburt denn her?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Absätze und Struktur wären gut.

Beziehungsprobleme beredet man zusammen bevor es noch zu Missverständnissen kommt.

Kann sein, dass er nicht wollte, dass du schwanger wirst oder er mag halt nicht wie du gerade ausscjhaust. Du wirst ja hoffentlich nach der geburt so ausschauen wie früher, hofft er vielleicht. Ich weiß dass ist nicht hilfreich und ich bin kein experte in solchen dingen, aber vielleicht braucht ihr beide mal auszeit und solltet was lustiges zusammen machen....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

So was machen doch fast alle Männer hin und wieder mal ich hab früher so ähnlich gedacht wie du, aber sich deshalb zu trennen auf die Idee wäre ich nicht gekommen er guckt sich doch nur andere an .......das ist doch kein Grund alles weg zu werfen 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?