Warum macht die Rentenkasse so einen Druck bei der Bearbeitung der Erwerbsminderungsrente seit sich die Krankenkasse und der MDK eingeschaltet haben?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo kabatee,

Sie schreiben:

Warum macht die Rentenkasse so einen Druck bei der Bearbeitung der Erwerbsminderungsrente seit sich die Krankenkasse und der MDK eingeschaltet haben?

Antwort:

Allen Leuten Recht getan, das ist eine Kunst, die Niemand kann!

Denn:

Die Einen Leute beschweren sich darüber, daß Allles so langsam von Statten geht!

Die Anderen Leute beschweren sich darüber, daß Alles zu schnell geht!

Wer seine eigene Krankenakte stets auf dem aktuellen Stand hält, für den jenjenigen ist es eine tolle Sache, wenn die Dinge schnell über die Bühne gehen!

Dasselbe gilt für die eigene Renten-Akte!

Wer sich regelmäßig darum kümmert, dessen Rentenkonto ist immer auf dem neuesten Stand!

Beste Grüße, viel Erfolg und bestmögliche Gesundheit

Konrad

Wenn die einen offenen Antrag gerade in der Bearbeitung vorliegen haben, so wollen sie ihn auch so schnell wie möglich abklären. ( wenn es jetzt nur um Nachreichung einiger Unterlagen geht )

Das ist wie eine "Warteschlange". Nun bist Du endlich an der Reihe und man will Deinen Antrag so schnell wie möglich wieder vom Tisch haben.

Hallo,

die Begründung liegt schlicht und ergreifend darin, das bei einer Erwerbsminderungsrente der Leistungsträger (Krankentagegeld) Krankenkasse entbunden ist und du die geringere Erwerbsminderungsrente des Leistungsträger Rentenversicherung bekommst. Die Deutsche Rentenversicherung ist kein Amt sondern eine Körperschaft mit Selbstverwaltung (paritätische Führung von Arbeitnehmern, Arbeitgeber und Öffentlicher Dienst). Die Antragsflut nimmt mit der Verschlechterung des rentenrechtes seit 2001 nicht ab.

Beste Grüße

Dickie59

Geld bleibt gleich allso für mich ist es egal aber ich bin froh wenn das endlich alles in trockenen tüchern ist!

0

Was möchtest Du wissen?