Warum macht die Polizei eine Hausdurchsuchung?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo PurgusDiLumpus,

eine Hausdurchsuchung wird dann durchgeführt, wenn zu erwarten ist, dass bei der Durchsuchung Beweismittel gefunden werden.

Das bedeutet aber nicht, dass sie auch wirklich Beweismittel finden müssen. Woher soll die Polizei auch bereits vor der Durchsuchung wissen, ob sich Beweismittel in den zu durchsuchenden Räumlichkeiten befindet.

Die Strafprozessordnung sagt zu den Voraussetzungen für eine Hausdurchsuchung folgendes:

***************************************************************************************

§ 102 StPO - Durchsuchung bei Beschuldigten

Bei dem, welcher als Täter oder Teilnehmer einer Straftat oder der Datenhehlerei, Begünstigung, Strafvereitelung oder Hehlerei verdächtig ist, kann eine Durchsuchung der Wohnung und anderer Räume sowie seiner Person und der ihm gehörenden Sachen sowohl zum Zweck seiner Ergreifung als auch dann vorgenommen werden, wenn zu vermuten ist, daß die Durchsuchung zur Auffindung von Beweismitteln führen werde.

***************************************************************************************

Gem. § 105 StPO (https://www.gesetze-im-internet.de/stpo/__105.html), obliegt die Anordnung der Durchsuchung dem Richter. Ausnahme es liegt Gefahr im Verzug vor.

Schöne Grüße
TheGrow

Warum macht die Polizei eine Hausdurchsuchung?

Aus strafprozessualen oder polizeirechtlichen Gründen? 

Deine Frage impliziert, dass Durchsuchungen grundsätzlich bei den falschen gemacht werden. 

Es kann sein, dass auch "Unschuldige" von einer Durchsuchung betroffen werden können (§ 103 StPO), daraus aber abzuleiten, dass die Durchsuchung grundsätzlich bei den falschen gemacht werden, ist falsch. 

Du darfst vor allem nicht die Durchsuchung aufgrund Polizeirecht vergessen, die kein strafbares Handeln voraussetzt. 

Von der Durchsuchung abzugrenzen ist das Betreten von Wohnungen, das nicht dem Richtervorbehalt unterliegt (z.B. § 45 Abs. 3 BPolG).

Hallo, 

eine Hausdurchsuchung wird durchgeführt, wenn ein begründeter Verdacht besteht. Die kann sowohl beim Beschuldigten  (102 StPO) als auch bei anderen Personen  (103 StPO) durchgeführt werden. 

https://de.m.wikipedia.org/wiki/Durchsuchung_(Recht)

LG 

Unschuldige werden "immer" verdächtigt?

Was für eine absurde Behauptung ist das denn?

Wenn eine Hausdurchsuchung genehmigt wurde, besteht ein BEGRÜNDETER VERDACHT und der durchsuchte ist halt NICHT unschuldig, sonder vermutlich der Täter

.Guckst du zuviel schlechte Krimis?

Wenn eine Hausdurchsuchung genehmigt wurde, besteht ein BEGRÜNDETER VERDACHT und der durchsuchte ist halt NICHT unschuldig, sonder vermutlich der Täter

Die Aussage kann man so nicht stehen lassen.

Der Durchsuchte ist doch nicht automatisch schuldig, nur weil er durchsucht wird.

Der Durchsuchende ist erst einmal nur Tatverdächtig. Ob er wirklich der Täter und somit schuldig ist, muss sich noch erst zeigen. In vielen Fällen, stellt sich später auch heraus, dass der Verdächtige der einer Tat beschuldigt wird, gar nicht der Täter ist

4
@TheGrow

Der Durchsuchte ist doch nicht automatisch schuldig,

Richtig, schuldig ist er erst nach rechtskräftiger Verurteilung.

0
@Artus01

Ich versteh jetzt deinen Einwand nicht so wirklich.

0

Was möchtest Du wissen?