Warum machen wir fast alles, was die Amis machen? Z.b Halloween, Christmas, Black Friday, Valentines Tag, usw?

12 Antworten

Ich würde sagen, dass wir das alles der Werbung und dem TV zu verdanken haben.

Talk Shows haben wir von den Amis übernommen. Die meisten der Sendungen in denen Moderatoren wie Gottschalk, Jauch und andere auftreten, sind von amerikanischen Sendungen abgekupfert.

Was uns da angeboten wird, das gibt es schon seit Jahren in den USA. Es ist eben leichter, etwas nachzumachen, als selber neue Ideen zu entwickeln.

Wenn ich Besuch aus den USA bekomme unterhalten wir uns öfter über die Sendungen die es bei uns gibt. Da bekomme ich immer die Antwort, das haben wir in gleicher Form schon seit vielen Jahren in den USA.

Uns wird eben dieser Schwachsinn verkauft. Gespickt mit Werbung aller Art. Es gibt kaum noch eine Sendung die nicht mit Werbespots unterbrochen wird. Einfach grauenhaft.

Problem ist eben, dass das Fernsehen über fast alle Kanäle endlos durchläuft. Da müssen eben Dinge gezeigt werden um die Zeit auszufüllen, egal ob sinnvoll oder sinnfrei.

Wir haben vor einigen Jahren die Mengenlehre in die Schulen eingeführt. Das kam auch aus den USA. Dort hat man rechtzeitig erkannt, wie sinnlos das ist und hat sie in den Schulen abgeschafft. Wir haben das damals übernommen obwohl bekannt war, dass das nichts bringt. Aber es kam ja aus den USA.

Halloween ist keine amerikansiche Erfindung. Ursprünglich kommt sie aus Irland und hat sich inzwischen auch bei uns ausgebreitet.

Black Friday ist eine konsumorientierte Masche, um den Leuten das Geld aus der Tasche zu locken. Es soll angeblcih der umsatzstärkste Tag des Jahres für den Einzelhandel sein. Es wird mit überzogenen Rabatten geworben. Gibt man 30,40,50 oder mehr Prozent an Rabatten, dann wird eben der Verkaufspreis höher angesetzt und darauf die Rabatte eingeräumt. Darauf fallen eben die Kunden herein. Kein Händler hat etwas zu verschenken, so er nicht pleite gehen will. Alles ist, gerade jetzt in der Vorweihnachtszeit auf Konsum ausgerichtet, kaufen, kaufen und nochmals kaufen.

Christmas ist auch keine amerikanische Erfindung. Das Weihnachtsfest ist traditionell ein Fest der Christen. Doch daraus wurde im Laufe der Jahrzehnte ein konsumorientiertes Monster, das mit dem Fest an sich nichts mehr zu tun hat.

Die durchschnittliche Bevölkerung lebt geistig wie im alten Rom. Das Motto: Brot und Spiele für das Volk.

Heisst: Entweder braucht man einen Grund zu feiern oder man möchte einfach seiner Konsumgeilheit nachgehen und möglichst billig jeden Mist kaufen, den man sonst nie haben wollte, einfach darum, weil es vermeindlich günstiger ist.

Wir haben in der Schweiz die Manor, ein Einkaufsladen, der den Black Friday in die Schweiz gebracht hat. Die machen das besonders clever: Ein paar Lockangebote hie rund dort, der Rest ist 30% günstiger, wenn man sich eine Kundenkarte mit einer Limite von 3000 Franken machen lässt - eine Kreditkarte nur für diesen Laden sozusagen. Kundenfang vom Feinsten und tausende rennen dem nach.

Der Mensch ist regelrecht geil auf Hypes geworden. Man schaut viel lieber nach links und rechts, damit man bloss nichts verpasst. Darum haben beispielsweise auch Schrumpelfiguren wie die Kardashians Hochkonjunktur und lassen sich selbst mit Nichtstun als Marke feiern - ebenfalls in den Staaten direkt zu uns in Europa auf die Glotze.

Himmeltraurig, wenn du mich fragst.

Lustigerweise zerreist sich jeder den Mund über die Amis, aber die dümmsten aller Feste und Feierlichkeiten oder Anlässe und das Primitivste an Konsumgut (eben beispielsweise sowas wie die Kardashians), das nehmen wir mit.

Aber eben: Vielleicht, weil das Denken wie im alten Rom halt eben für die Masse richtig ist: Brot und Spiele für das Volk. Ein Volk, das wenig denkt, kann einfacher regiert werden.

Weil das der Handel so will und die Werbung uns einredet, dass wir das alles mitmachen müssen.

Christmas jedoch kommt sicher nicht von den Amis. Weihnachten feiern wir Christen schon seit einiger Zeit ;)

Steigt die amazon aktie am black friday?

Steigt die Amazon Aktie am black friday? Welche Aktien werden in den nächsten 2 Monaten steigen?

...zur Frage

Black Friday: Gaming Grafikkarten?

Hi,

heute ist ja Black Friday. Weiß jmd., wo/ob Gaming Grafikkarten günstiger zu finden sind?

...zur Frage

Kann ich einen Fertig-PC in ein anderes Gehäuse verlegen lassen?

Hey, ich habe mir einen Fertig-PC letztens gekauft, weil ich mich damit nicht genau auskenne und er zum Black Friday stark reduziert war.

Nun gefällt mir das Gehäuse jedoch nicht mehr, kann ich mir jetzt z.B. das Gehäuse hier bestellen (https://de.sharkoon.com/product/1185/20607#desc) und zu einem PC-Laden gehen, damit die es mir umbauen?

...zur Frage

Ist Black friday nur online im internet?

Ist Black friday nur im Internet oder auch in der Stadt in den Läden?

...zur Frage

Warum gibt es nicht so gute Angebote am Black-Friday wie in den USA?

Überall machen Geschäfte in Deutschland Werbung mit Black-Friday. Angebote bis zu -90% liest man überall. Jedoch finde ich nie was was ich mir kaufen sollte. Die Preise werden in die Höhe gehoben dann minus paar Prozent. Das ist Ve oder?

In Amerika läuft das ganz anders. Dort sind die Waren wirklich billig und man kauft auch Sachen die man nicht brauch aufgrund des sehr niedrigen Preises. Die Menschen stürmen in die Geschäfte.

Das passiert in Europa nicht!

Warum ist das so? Wir sind preislich sehr weitweg von den amerikanischen Black-Friday!

...zur Frage

Christmas Shopper Simulator 2 - Black Friday funktioniert nicht?

Ich habe grade eben Christmas Shopper Simulator 2 - Black Friday heruntergeladen. Ich kann es zwar öffnen, aber das Spiel hört bei 90% auf zu laden und dann steht da, das ein Fehler aufgetreten ist. (Siehe Bilder)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?