Warum machen viele größere Unternehmen sogenannte Unternehmensgruppen (Groups)/ Muttergesellschaften/ Dachkonzerne und Tochtergesellschaften?

4 Antworten

Vordergründung werden diese Groups aus steuerlichen Gründen erstellt.

Werden große Gewinne erzeielt die auch hohe Steuern zur Folge haben, so werden diese in Abteilungen ( Groups) verlagert, die weniger Gewinn erzielen, evtl. dadurch Verluste entstehen. So spart man Steuern.

Auch Niederlassungen in Ländern in denen sehr wenig Steuern zu zahlen sind, dienen dazu, Steuern zu sparen.

Man sieht das bei Großkonzernen, die bei uns immense Umsätze machen, aber nur wenig an Steuern bezahlen, weil die Muttergesellschaft im Ausland sitzt.

Das ist unserem Finanzministerum hinlänglich bekannt, wie da vorgegangen wird, aber unternommen wird nichts. Das Großkapital bestimmt eben, was geht und was nicht.

Selbst VW unterhält Briefkastenfirmen.

Um Steuern zu sparen, sucht sich die Muttergesellschaft ein steuerlich preiswertes Land aus. Die Tochtergesellschaften sind rechtlich der Mutter untergeordnet, eine sogenannte Organschaft. Wenn die Tochter Gewinne in einem Hochsteuerland macht, dann werden diese der Mutter im Niedrigsteuerland zugerechnet.

Es gibt aber noch andere Gründe für die Gründung einer Tochtergesellschaft:

Riskikoverteilung

Gemischte Produktion

Unterschiedliche Vertragsgestaltung

Tochtergesellschaft: Wie sinnvoll ist sie für Unternehmer?

Hallo,

das macht man aus Steuerlichen Gründen hauptsächlich...alles andere ist nur "Beiwerk".

Was möchtest Du wissen?