Warum machen Terroristen einen Anschlag, wenn sie sowieso sterben?

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

ich nehme mal an du meinst unsere muslimischen Terroristen. Die Muslime halten sich an den Koran, wie die Christen an die Bibel. Im Koran steht geschrieben, dass es in Ordnungsei oder dass es sogar verlangt wird, dass ein "anständiger" Muslim alle Nicht-Muslime entweder zum Islam bewegt oder ihn umbringt. Dieses Szenario nennen Muslime den Dschihad (oh gott hoffentlich nich falsch geschrieben^^). Im Dschihad gibt es nur noch Muslimische Menschen auf der Welt. Deshalb so viele Attetntate. Zusätzlich dazu bekommt jeder muslim, der sich in die Luft sprengt 72 Jungfrauen im Himmel, mit denen er anstellen kann was er will, wenn du mich verstehst... :P

schön erklärt, aber die haben doch nicht alle latten am zaun oder?

0
@powergirl2010

Das ist Glaubenssache.

Natürlich ist das in der Gemeinschaft in der Regel verachtet, niemand sieht gern Attentate. Ich denke, viele bzw. alle Menschen, die keine Muslime sind, verachten so etwas bzw. verstehen sowas nicht. Ich versteh das auch nicht, aber du kannst ja nicht zu nem Muslim sagen, dass seine Religion lügt oder? Ich meine, wenn ich zu nem Christ sage, dass es Gott nicht gibt, glaubt er mir das ja auch nicht...

0

Den Stress wollte ich im Himmel nicht haben,mit den 72 Jungfrauen.Was man Menschen alles einreden kann.Das Gehirn ist manipolierbar und das nutzen einige wenige aus.Leider.

Doch, wenn nur einer von denen stirbt, aber dafür 20 andere sterben, macht das schon Sinn.

Ist der Islam wirklich eine Religion des Friedens?

Ich habe schon so einiges über den Islam gelesen und gehört. In der Hauptschule habe davon viel im Ethik Unterricht erfahren. Seit letzer Zeit hab ich eine nun ja Abneigung zu dieser Religion (nach all diesen Flüchtlingsberichten und so weiter) und habe öfters gehört dass Diese Religion friedlich sei wobei ich jedoch nicht der Meinung bin

Wie seht ihr das ?

...zur Frage

Was bringt das leben wenn man sowieso stirbt?

Warum leben wir? Was ist das ziel? Was wollen wir erreichen? Gibt es ein sinn warum wir leben wenn wir sowieso sterben?

...zur Frage

Wieso verüben terroristen selbstmordattentate und was haben sie davon?

Heute War dieser furchtbare anschlag in brüssel mit 34 toten! Ich hab gehört 2 selbstmordattentäter sollen sich in die Luft gesprengt haben! Warum sprengen sie sich selbst in die Luft? Denken Sie das steht im Koran? Welche Religion erlaubt Bitte so einen terror?

...zur Frage

Warum soll man eigentlich leben wenn man sowieso sterben muss?

Es ist im Endeffekt alles umsonst, alles was man sich mühsam aufbaut. Alles vergänglich. Irgendwann werden wir alle sterben. Warum lebt man um zu sterben? Warum "soll" man nicht den Vorgang beschleunigen, sich Leid ersparen und sich einfach umbringen?

...zur Frage

Habt ihr Angst vor der Zukunft?

Hey Leute ,

Die Medien berichten ständig und ununterbrochen. Überall Drohungen von terroristen den Anschlag in Paris etc..

Was glaubt ihr? Wie wird es hier in Deutschland weitergehen?
Habt ihr Angst vor Anschlägen ? Krieg ?

Ich würde mich freuen unterschiedliche Meinungen zu diesem Thema zu hören

...zur Frage

Warum sind wir Menschen überhaupt auf der Welt wenn wir eh alles zerstören, verpesten und die Welt zu einem grausamen Ort machen, obwohl sie keiner ist?

Hallo, diese Frage stellen sich bestimmt die meisten von euch. Jeden Tag und jede Sekunde passieren die Dinge, die wir für unerklärlich halten. Und daran sind wir, heißt es und das ist auch so, wir Menschen Schuld.

Was das für Dinge sind, ist klar: Terror, Extremismus, Macht, Ausbeutung, Politik, Verpestung der Erde, Demonstrationen und Erfindungen die die Welt eigentlich nicht gebraucht hätte. Wir hören, sehen, fühlen, und lesen was tagtäglich passiert. Dann ist da noch die Politik und ja die spielt dabei auch noch eine Rolle. Jeder nutzt nur noch seine Macht einfach aus und hören nicht mehr auf die Meinung ihrer Bürger.

Ja ist grob gesagt, doch das kann man gerade in nahezu fast jedem Land beobachten, egal ob es Russland, Türkei, Syrien, Iran, Irak oder ein Kontinent wie Europa oder Amerika ist. Nicht nur ich, sondern auch andere haben das Gefühl, dass ihnen nur noch das Geld wichtig ist. Ein anderer Punkt ist, warum haben wir Menschen überhaupt Kraftwerke gebaut, die uns zwar Strom bringen, es aber im Endeffekt unserer Welt schadet? Wieso, unterstützen wir überhaupt Kriege und Terror mit Geld? Warum beachten wir nicht die Menschen, die eigentlich am nötigsten Hilfe brauchen? Unsere Welt entwickelt sich weiter, ein bisschen mal besser aber auch in eine Richtung wo sich alles verschlechtert.

Die meisten Leute sind mit ihrer Politik in ihrem Land, langsam aber sich nur noch unzufrieden.

Ihr würdet bestimmt sagen das Geld daran ist schuld, aber nein genauer betrachtet sind wir Menschen daran Schuld. Mal abgesehen von Gutmenschen. Wenn die Menschen erstmal Macht haben, nutzt man es aus.

Wir haben nicht umsonst die Erde bekommen und sie hat uns warmes Essen, Trinken, Kleidung spendiert. Die Erde ist eigentlich kein schlechter Ort, doch die Menschen machen es leider zu einem. Warum denn? Wir Menschen sind zwar nicht perfekt, doch all das was wir angerichtet haben, kann man einfach nicht verstehen. Nicht umsonst, haben wir auch Hände, Füße, ein Herz, ein Kopf und Gefühle bekommen. Leider ist das den meisten Menschen hier auf der Erde nicht bewusst. Das ist nicht auf alle bezogen. Nur hat es einfach so extrem große Ausmaße.

Wenn man das so betrachtet, kann man gleich direkt sagen das wir Menschen an allem Schuld sind, doch sind wir überhaupt Menschen an allem Schuld was der Erde nicht gut tut?

Ich sage ja und nun frage ich euch, wieso sind wir Menschen überhaupt auf der Welt, wenn wir eh alles hier verschmutzen oder ruinieren und gibt es Lebewesen, die es besser gemacht hätten als wir? Es ist einfach unbegreiflich, weshalb manche Menschen keine Menschlichkeit besitzen.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?