warum machen so viele leute schönheits-op's? der trend ist doch abnormal, oder?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Ich glaube, das hängt mit Unsicherheit und mangelndem Selbstwertgefühlt zusammen. Diese Leute glauben, ihre gesellschaftliche/soziale Anerkennung zu steigern, indem sie ihren Körper aufrüsten. Und "Jugendlichkeit" gilt vielen als Schönheitsideal. Dass sie nach den OPs normalerweise nicht zehn Jahre jünger aussehen, sondern zehn Jahre lächerlicher, das ist diesen Leuten einfach nicht bewusst. Mir tun die leid.

Man lebt nur einmal und wenn man mit etwas nicht zufrieden ist, kann man das ändern! Was ist den bitte daran so schlimm? Außerdem behandeln auch plastische Chirurgen Menschen, die durch einen Unfall irgendwo geschädigt/verändert (negative) wurden.

0

ich finde es auch blöd. vor allen dingen, wie kann man auf seine schlanken beine stolz sein, wenn das einzigst der verdienst des chirugen ist und nicht etwa von sport und gesunder ernährung kommt?

Man lebt nur einmal und wenn man mit etwas nicht zufrieden ist, kann man das ändern! Was ist den bitte daran so schlimm? Außerdem behandeln auch plastische Chirurgen Menschen, die durch einen Unfall irgendwo geschädigt/verändert (negative) wurden.

0

Weil sie vielleicht glauben, wenn sie außen schöner sind, sind sie auch drinnen schöner. Genauso, wie Leute, die sich in edle Klamotten hüllen, davon glauben sie, edel zu sein.

Was möchtest Du wissen?