Warum machen so viele Jugendliche Witze darüber, dass sie schwul sind, wenn sie es nicht sind?

6 Antworten

Ich würde es nicht sooo ernst nehmen.

In meinen Freundeskreisen (Internet und Reales Leben) bin ich der jenige, der solche Witze verbreitet und die anderen mitzieht.

Meine Absicht?
Ich möchte, dass Menschen lockere mit dem Thema umgehen und nicht gleich auf den nächsten Baum springen oder den Baseballschläger auspacken, wenn sie Schwulen begegnen.
Man begegnet dem Thema in meinem Umfeld jetzt zwar mehr mit (freundschaftlichem!!) Witz und deswegen nicht selten ohne dem nötigen Ernst zum eigentlichen Thema - aber mit diesem Fortschritt bin ich weit zufriedener, als wenn man pauschal alle Homosexuelle gleich verteufelt.

( Und die zweite und eigentliche Absicht ist, herauszufinden, wie die jeweiligen Leute ticken und mit dem Thema umgehen. U. a. "Die Angel auswerfen" ;) )

Aber im Grunde kommt es natürlich auf den Witz und die Situation an. In meinem Fall tuen wir oft/immer so als wären wir schwul und handeln dementsprechend (nicht selten sehr klischeehaft - was aber ehrlich gesagt am meisten Spaß macht ^_^)
Wenn aber jemand von sich behauptet, schwul zu sein, nur um sich über Schwule lustig zumachen, ist das natürlich etwas ganz anderes. Man muss unterscheiden zwischen "Über jemanden lachen" und "Mit jemanden Lachen"!

Weil sich dass anscheinend irgendwie "eingenistet" hat , dass schwul sein "richtig schlimm ist" zu sein.
Und sie es für die "Hetero"-Mitschüler es nur noch als Beleidigung sehen.

Zerbrich dir nicht deinen Kopf.
Mein ehemaliger bester Freund war auch schwul, und hat sowas nur ignoriert, was du auch machen solltest.
Ist das beste was du tun kannst, wenn du dich noch nicht geoutet hast.

Hab ich auch oft erlebt solche "Witze". Einfach nicht mitmachen und fertig. Warum die das machen, keine Ahnung. Ist eben so. 

Wenn man natürlich schwul ist, dann ist das immer unangenehm aber so ist das Leben leider.

Was möchtest Du wissen?