Warum machen mir jetzt in der Schwangerschaft alle Vorschriften?

...komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Ich bin zwar keine Mutter, aber ich kann mir vorstellen wie schrecklich es sein muss von jedem ungefragte Ratschläge zu bekommem. Ich würde dir raten dabei einfach auf durch zug zu schalten.
Du freust dich auf dein Kind und du liebst es und das ist das einzige was zählt.
Ihr seid finanziell abgesichert und du hast Pläne für die Zukunft. Der Rest wird mit laufen und bestimmt auch gut werden.
Lass dich einfach nicht verunsichern und lass die Leute reden, die machen es bestimmt alle nicht perfekt.
Ich wünsche dir dennoch alles gute und das ihr beiden immer glücklich bleibt :).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von BibbyMagKekse
27.06.2017, 15:48

Dankeschön :) ich versuche weiter die Leute zu ignorieren, ist aber auch wenn man nicht schwanger ist manchmal ziemlich schwer sich nicht beirren zu lassen :/

0

Ich bekomme mein 5 tes wir arbeiten auch beide hart damit wir uns unsere Kinder und unser Leben leisten können! Bei mir dachten auch viele sie müssten uns rein reden nicht nur zum Thema wie kann man nur so viele Kinder haben sondern dann später auch noch zum Thema Erziehung

Wie oft wir uns anhören mussten wie ekelhaft so viele Kinder! Oder erst grad letzte Woche hatte ich die Religionslehrern meines Sohnes kennengelernt... Als sie fragte von wem ich die Mutter sei sagte sie mir sie hätte sich optisch was ganz anderes vorgestellt als Mutter...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von BibbyMagKekse
27.06.2017, 21:47

Krass... das hätte ich mir nie gefallen lassen! Klingt schon heftig... alles gute für dich und deine süßen :)

0

hey, ich kenne dich nicht, aber was du hier schilderst klingt echt nicht schlecht. die meisten die das sagen sind wahrscheinlich nur neidisch darauf wie ihr das alles Meistert. also ich finde das richtig klasse. ich hoffe ich bekomme das alles eines Tages auch so schön hin!

LG Mimi(17)

pos. wenn du irgendwann mal mit wem reden willst, ich weiß ich bin nicht schwanger oder habe ein Kind aber trotzdem mit Thema Depressionen und alle reden auf einen ein hatte ich früher mal viel zu tun, also wenn du magst kannst du/ihr euch jederzeit melden und auch wenn es einfach nur darum geht sich über die ganzen Leute mal abzuregen:)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo

erst mal Glückwunsch zum Nachwuchs.

Klugscheißer gibt es immer und überall, zu jedem Thema. Bei dir ist es die Schwangerschaf. Dem immer gut zu begegnen ist richtig schwierig. Es kommt ja auch darauf an, in welchem Verhältnis du zu demjenigen stehst.

Zu Bekannten kann man durchaus auch mal härteren Klartext reden.... geht dich nichts an ...

Bei engeren Verwandten kannst du damit ganz schön anecken. Eine Idee, die mir dazu einfällt: wenn dir jemand sagt, du sollst das Mäusle weggeben, einfach ein Ultraschallbild unter die Nase halten und fragen: .... und die Kleine soll ich weggeben ... Da wird manch einem die Lust auf blöde Ansagen vergehen. Den anderen kannst du Bilder vom Haus, dem Kinderzimmer etc. zeigen und sagen, alles vorbereitet, alles ist im grünen Bereich.

Bitte lasse dich nicht verunsichern, freut euch auf das neue Menschlein. So kleine Butzele (ich bin Schwäbin) sind einfach toll und total zum Knuddeln.

Alles Liebe für euch

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zweifel hat man immer. 

Ich habe drei Kinder und man überlegt echt 1000mal ob das so gut ist.

Das mit dem rein reden wird nichr besser werden. Wenn die kleine erst mal da ist wissen alle am besten was dem Kind fehlt,  aber das weiß in echt nur die eigene Mutter!

Lass dich nicht beirren und überleg dir,  den einen oder anderen Kontakt mal auf Eis zu legen. Das tut keinem gut. Du hast Pläne für die Zukunft und ich hoffe auch,  dass du es schaffst sie umzusetzen.

Mir wurde auch viel rein geredet,  auch war ich angeblich zu jung ^^ mir 21! 

Aber du schaffst es auch ohne die ganzen Querulanten.

Zieh dein Ding,  aber du musst niemandem.was beweisen. Konzentrier dich auch dich und die bevorstehende Geburt.  Lass dir auch da nix rein reden, ich hab selbst durch vieles einreden nichtmal einen Hechelkurs besucht und drei sehr schnelle Geburten hinter mich gebracht. Auch weiß jede Mutter aus Instinkt,  was einem gut tut und was nicht.

Du schaffst das alles schon,  glaub an dich/euch und viel Glück 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von BibbyMagKekse
27.06.2017, 15:45

Danke, sehr liebe Worte :)

0

Zuerst mal: Herzlichen Glückwunsch! 

Du darfst nicht vergessen, dass sich die Leute in deinem Umfeld einfach nur Sorgen machen, weil sie dich mögen und du ihnen nicht egal bist. Klar kann es mühsam sein, wenn man von unzähligen Leuten was zu hören bekommt, aber nimm diese Tipps einfach an - was du nachher draus machst, ist und bleibt deine Sache. Mit 18 ist man auf dem Papier zwar erwachsen, aber in der Realität lernt man auch in diesem Alter noch viel dazu (Lebenserfahrung sammelt man sein ganzes Leben). Wenn ich mich jetzt mit damals vergleiche (ca. 10 Jahre) hat sich da wirklich enorm viel getan - obwohl ich mit 18/19 bereits mit Ausbildung fertig war und in einer normalen Festanstellung arbeiten konnte. Aber dies soll dich auch nicht verunsichern, das ist alles ganz normal und du wirst deine eigenen Erfahrungen sammeln müssen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von BibbyMagKekse
27.06.2017, 15:56

Danke :)

Mir ist schon klar dass ich weiter lerne und ich behaupte auch nicht schon alles zu wissen. 

Doch die Leute denen ich so wichtig bin verstehen es wenn ich sage: "Ich habe bereits 100 Vorschläge erhalten, ich möchte nicht noch weiter verunsichert werden." 

Die Anderen finden aber, dass das was sie sagen am wichtigsten ist und dass ich Alles auf jeden Fall SO machen muss und mir dann ein schlechtes Gewissen einreden, wenn ich auf solche Ratschläge nicht höre. 

0

Noch eine Vorschrift: mach ein paar Absätze in deine Texte.

Ich denke, dass du Ratschläge und Hilfsangebote in deinem momentanen Gefühlszustand alle als "Vorschriften" interpretierst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von BibbyMagKekse
27.06.2017, 15:43

Ich mache Absätze, leider werden die nur immer beim absenden der Frage dann zusammengeschoben.^^

Und ich sehr es ein, wenn Leute meinen ich sollte diese Untersuchung und jene Untersuchung machen da es besser für das Kind sei, ich sehe aber kein Hilfsangebot mehr darin mir ein schlechtes Gewissen einreden zu wollen, weil ich so früh schwanger geworden bin. 

Und anscheinend weißt du ja nicht wie es ist, wenn alle möglichen Leute dir 100 unterschiedliche gutgemeinte Tipps zu einem Thema geben und du gar nicht weißt was du davon am besten jetzt befolgen solltest.^^

0
Kommentar von Moonlite
27.06.2017, 15:52

Ich bin selber Mutter und kann das nachvollziehen.Allerdings bin ich sehr spät Mutter geworden und es war von Anfang an klar,dass ich allein erziehend sein werde (mein Freund hat sich aus dem Staub gemacht) und d wirst lachen,Ich hatte zum Teil Das umgekehrte Problem! Alt (wobei 35 nicht wirklich alt ist) UND allein erziehend!

Ich hatte auch ab und zu so meine Zweifel und auch ich hatte schlimme Depressionen zudem verstarb meine Mutter kurz bevor ich von meiner Schwangerschaft erfuhr.

Ich weinte,lachte,versank im Gefühlschaos...doch ich hatte auch ganz tolle Freunde und eine ganz liebe Schwester,die mit mir dieses Chaos durchlebten und mir bestanden. 

Ca 6 Monate nach der Geburt meines Kindes hatte ich immernoch dieses Gefühlschaos,aber danach ging es immer mehr bergauf.

Heute  (6 Jahre später) geht es mir fantastisch.Ich habe einen tollen Job,ein tolles Kind und pfeif auf die,die mich unglücklich gemacht haben.

Lass den Mist nicht an dich ran,versuche dich zu entspannen und gehe diesen "Miesepetern" aus dem Weg.

Lass dich nicht verunsichern! Du hast zugenommen?Pah,pfeif drauf...ist nach der Geburt wieder weg!

Ich wünsche dir eine wunderschöne und stressfreie Schwangerschaft!

2

manche machen sich einfach SORGEN um dich und das kommt dann als bevormundung rüber. 

sage ihnen deutlich, dass du es nett findest, wie man sich sorgen macht und bemüht, aber dass es unbegründet ist. das du gut aufgehoben bist und dich sicher fühlst.

alle wissen es besser. manche vielleicht tatsächlich. du kannst ihnen sagen, wenn du hilfe benötigst oder fragen hast, du wendest dich gerne an sie. vielleicht will der oder die ja mal babysitter spielen? ;-)

du kannst auch den ball zurück geben und direkt auf sie zugehn und sagen " hey, wie hast du das denn damals gemacht? war es geplant oder ein Unfall? bist du glücklich gewesen?"

so kommst du aus der defensiven haltung wieder heraus und wirst aktiv.

viel glück und alles gute!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von BibbyMagKekse
27.06.2017, 15:52

Ich bezweifle, dass ich einer Freundin sagen würde sie soll ihr Kind zu adoption freigeben weil ich mir Sorgen mache. 

Und ich verstehe die Leute die wirklich nur Helfen wollen. Allerdings scheint es egal zu sein wie oft man sagt, dass man um Hilfe fragt wenn man sie benötigt und dass man gut zurechtkommt. Trotzdem wissen 100 Leute alles besser weil ich ja noch viel zu jung bin um eigene Entacheidungen zu treffen. 

0

Süsse,

kennst Du den Song "Lasse reden"? Passt.

Für mich war Dein wichtigster Satz: Die Schwangerschaft war geplant. Ja, okay, Du BIST jung...

Wenn Du 18 bist, bist Du zu jung. Wenn Du 28 bist, bist Du zu alt. Wenn Du 38 bist, ist es ne Risikoschwangerschaft. Wenn Du 48 bist, bist Du entweder durchgeknallt oder grössenwahnsinnig.

Merkste was? DIE LEUTE wissen immer ALLES besser. Vergiss es.

So, wie Du Deine Situation beschreibst, ist doch alles paletti.

Also merke Dir, wer Dir gut tut und wer nicht und selektiere. Du musst Dir nicht von jedem alles gefallen lassen.

Dir, Deinem Mann und Deinem Baby wünsche ich von Herzen ALLES LIEBE <3

http://www.songtextemania.com/lasse_redn_songtext_die_arzte.html

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von BibbyMagKekse
27.06.2017, 21:42

Süß von dir, Dankeschön :)

1

Wenn du selbst das nicht mehr schaffst solltest du dir profesionelle Hilfe hohlen.

Ratschläge und kommentare kommen immer, vor allem wenn man zusätzlich noch so verdammt jung ist aber man muss eben lernen drüberzustehen. Das ist in deinem Alter nur umso schwieriger da du selbst ja noch zu unsicher mit dir selbst bist

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du und dein Freund ihr schafft das !!! 

Lass dich nicht verunsichern und Brich solche Gespräche ab ..... 

alles gute euch 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?