Warum machen manche LKW Fahrer immer Hölzer unter die Reifen?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Damit der LKW waagerecht steht.

Manchmal fällt die Straße nach links oder rechts ab, dann kommt ein Holz unter das tieferliegende Rad damit der LKW gerade steht. Ist praktischer zum Kochen, Schlafen usw.

Genau so isses. Damit der Fahrer in der Nacht nicht aus dem Bett rollt. :)

Oder auch, weil es einfach angenemer ist nicht mit dem Kopf nach unten zu liegen.

2

Als Keil, damit der LKW nicht rollt.

Hsllo. Danke.

Der rollt also nicht wenn er auf holz steht. Wie funktioniert das?

0
@Forrestboy

der steht ja nicht auf dem Holz. Die Bretter werden vor bzw. hinter das Rad geklemmt.

0
@Tommy221184

Natürlich steht der auf dem holz. Zum wegrollen sichern sind ha normalerweise unterlegkeile da. 

0
@Forrestboy

dann hängt das mit dem Untergrund zusammen. Durch die Hölzer wird das Gewicht des LKW´s auf eine größere Fläche verteilt und er kann nicht im Untergrund, z.B. Sand, versinken

1

Damit der LKW nicht wegrollt

Danke. 

Aber wie funktioniert das, dass er nicht rollt wenn er auf holz steht?

0
@Forrestboy

Wenn er auf dem Holz steht, dann rollt er durchaus. Nur wenn er vor dem Holz steht, dann rollt er nicht. Schieb mal ein Fahrrad ganz gerade einen Bordstein hoch. Du merkst, das ist schwer. Und soviel Kraft ist nicht da, wenn der LKW aus dem Stand wegrollen sollte, weil jemand die Handbremse vergessen hat.

Wenn Holzbalken unter den Rädern liegen sollten, dann vermutlich nicht auf der Straße, sondern einer Wiese oder so. Und dann stellen die LKW-Fahrer ihr Fahrzeug auf diese Balken, damit die Reifen nicht in den Boden einsinken, denn der ist viel weicher als normaler Straßenbelag. Und wenn es dann noch anfangen sollte zu regnen, dann kommt ein beladener LKW da nicht mehr weg.

4

Was möchtest Du wissen?