Warum machen Katzen einen Buckel?

...komplette Frage anzeigen

18 Antworten

Das kann zwei Gründe haben. Der erste ist der "Dehnungsbuckel". Du bist ihr wichtig, sie steht extra für Dich auf, und dehnt ihr Rückgrat. Der zweite: sie mag Dich wirklich nicht (kann ich mir aber nicht vorstellen.)

unsere macht das auch nachdem sie lange gelegen hat. als mensch streckt man sich ja auch ab und zu mal.

sollten die haare allerdings gesträubt sein, lass lieber für eine weile die finger von ihr. dann ist sie nicht allzu gut gelaunt ;-)

Sie fühlt sich angegriffen. Den Buckel machen Katzen um größer zu wirken, und bedrohlicher.

Also unsere drei Katzen machen nach dem Aufwachen einen Buckel. Für mich heisst das, das sie sich recken und dehnen wie wir Menschen nach dem Schlaf. Finde auch nichts bedrohliches dabei.

Wenn sie faucht und die Ohren anlegt und die Haare auf dem Rücken sträubt,lass lieber die Finger von ihr.Esseiden sie hat die Ohren vorne den Schwanz oben und miaut dann möchte sie gerne gestreichelt werden und wenn sie dann an deinem Bein so langstreift oder hochspringt dann streichel sie.Ich kenne viele Katzen aus unserer Straße die machen das auch immer weil sie gestreichelt werden wollen.Die eine springt immer hoch wenn ich meine hand über ihren Kopf halte!:) Und selber habe ich auch eine "nicht so kuschelige Katze " :D Wenn ich Besuch habe und wir auf der Straße sind und die Katzen sehen dann fragen alle immer: "Darf ich die streichen ? Weil die macht ja so ein buckel?!" Und dann fängt die Katze meißt an zu schnurren und legt sich hin!

das bedeutet so viel wie das sie angst hat und du abstand von ihr nehmen musst(=sie greift dich sonst an)

Wenn sie faucht und die Ohren anlegt und die Haare auf dem Rücken sträubt,lass lieber die Finger von ihr.Esseiden sie hat die Ohren vorne den Schwanz oben und miaut dann möchte sie gerne gestreichelt werden und wenn sie dann an deinem Bein so langstreift oder hochspringt dann streichel sie.Ich kenne viele Katzen aus unserer Straße die machen das auch immer weil sie gestreichelt werden wollen.Die eine springt immer hoch wenn ich meine hand über ihren Kopf halte!:) Und selber habe ich auch eine "nicht so kuschelige Katze " :D Wenn ich Besuch habe und wir auf der Straße sind und die Katzen sehen dann fragen alle immer: "Darf ich die streichen ? Weil die macht ja so ein buckel?!" Und dann fängt die Katze meißt an zu schnurren und legt sich hin!

Der Katzenbuckel hat 2 Bedeutungen: Wenn dabei das Rückenfell gesträubt ist, dann will sie Dir entweder imponieren oder sie zeigt Dir damit >>hey pass bloß auf, ich bin gefährlich!<<. Sind die Rückenhaare nicht gesträubt kann es sich auch um eine Dehnübung handeln, die Katzen, wenn sie längere Zeit gelegen oder gesessen haben, machen ja sogar machen müssen, um die Muskulatur geschmeidig zu halten. Man weiß ja nie wer da um die Ecke kommt oder hinter wem man blitzschnell herjagen muss.

du musst gruslig ausschauen.... die mieze wird allgemein mistrauisch sein, also zeigt sie jeden erstmal den buckel..

Meistens,wenn sie sich bedrängt fühlen und angreifen

sie will dir mit imaginärer größe imponieren, um evetuellen angriffen vorzubeugen!

Sie macht sich damit größer und versucht andere Gegner damit einzuschüchtern. Dich mag sie wohl nicht

Glaub nicht, das sie mich nicht mag.Denn wenn ich auf der Couch liege, kommt sie ja auch und will kuscheln.

0

Wie verhält sie sich? Ist sie aggressiv - dann Finger weg - oder will sie nur gestreichelt werden?

sie warnt dich, dass wenn du ihr zu nahe kommst oder sie bedrohst, wie angreifen wird

Katzenbuckel bei seitlich gedrehtem Körper und gesträubtem Fell

Bedeutung:

Imponiergehabe - fürchte dich, ich bin der Größte.

Sie will wahrscheinlich spielen und täuscht Angriffposition vor. Da sie Dich kennt und wahrscheinlich auch gern hat, ist das nur spaßig gemeint.

Sie macht sich groß und will Dich damit beeindrucken

g

0

Das macht sie zum Strecken und Dehnen des Körpers oder um bedrohlich zu wirken. Schau mal:

xDDD

Was möchtest Du wissen?