Warum machen Erwachsene rassistische Witze?

15 Antworten

 "Er antwortete: Hallo? Bin ich schwarz angestrichen! Und die ganze Gruppe fing an zu lachen. Ausser ich, ich war schokiert, das sind zum Teil sehr gut gebildete Leute!!"

Witzereisser. Möchtegernclown: das sind schlichtweg Dummköpfe, hohle Nüsse, Vollpfosten. Aber keineswegs gebildete Leute mit Anstand und Empathie.

Gruppendynamik: so fängt Mobbing an!! Aber Mobbing gibt's in der Schweiz ja nicht ^^ (nee das wird totgeschwiegen oder die Betroffenen bringen sich irgendwann um, nicht umsonst ist die Selbstmordrate in CH so hoch)

Mein Mann und ich haben solche Sprücheklopfer und Firmencomedians auch schon erlebt und waren anfangs geschockt von dieser Art sich über andere/fremde Menschen lustig zu machen. In einem zivilisierten Land wie der Schweiz, wo sich jeder Schweizer für höflich, gebildet, neutral, friedliebend und gradlinig hält erwartet man so niedere Triebe nicht.

Aber wagt es bloß niemand sich über Schweizer lustig zu machen!!!!

dann drohen die sofort mit Verzeigung wegen Ehrverletzung.

Wie gewisse Schweizer ticken kann man bei Effiboy sehr gut heraus lesen:

"Ich dachte, das es nur in Deutschland so schlimm wäre, aber anscheinend auch schon über die Grenze gekommen."

Schuld sind immer die Anderen ^^

ja nee is' klar....

da bin ich gleicher meinung👍🏼

1

Hallo.

Ich wohne im Norden von Niedersachsen etwa Oldenburg.

Sicher hier sind die Leute nicht so drauf, weher etwas stur.

Aber Witze über andere hab ich nur beim Bund erfahren, zunächst, 1966

Das waren noch Kriegsteilnehmer (Ausbilder) da hies das auch öfter spring weiter, du musst den Juden treffen.

Damals habe ich das noch so hingenommen, aber nach der Grundausbildung habe ich die dem Div. Kommandeur gemeldet.

Halte das auch nicht für sinnvoll.(Heute)

Mit Gruß

Bley 1914

Woher ich das weiß:
Berufserfahrung

Die Ursache hier ist einfach Dummheit. Auch wer gebildet ist, ist davor nicht gefeit. Es sind aber gerade diese "alltäglichen" Entgleisungen, die die Grenze immer weiter verschieben. Wenn dem nicht an der Wurzel Einhalt geboten wird, droht eine Spirale in Gang zu kommen, die immer mehr an Ausgrenzung, Herabsetzung und Verachtung als "normal" erscheinen lässt.

Es spricht für Dich, dass Du diesen Verstoß als solchen wahrnimmst. Lass Dir von niemandem einreden, dass das eine Lapalie sei.

Am besten wäre es, wenn Du in solchen Situationen darauf aufmerksam machst, dass das nicht korrekt ist.

"Hallo? Bin ich schwarz angestrichen! "

Antwort: " Meinst Du echt, ein Gefallen würde Dich zu einem Sklaven degradieren? Danke für gar nichts."

Ich hätte jetzt gesagt , willst Du mir einen blasen?..^^ 

0

@realsausi2 danke da bin ich gleicher meinung wie du.

0

Haben in Rumänien und Bulgarien mehr Männer ihre Entjungferung mit einer Prostituierten im Vergleich zu Deutschland?

...zur Frage

Trauma: sexualisierte Sprache?

Angenommen, ein erwachsener Mensch wird sexuell missbraucht. Ist es dann eventuell ein Symptom seines Traumas, dass seine Ausdrucksweise manchmal stark sexualisiert ist? Beispiel: Man spricht mit ihm über einen Tiefpunkt in seinem Berufsleben, welchen man als „Loch“ bezeichnet; woraufhin er die „Löcher“ in den sexuellen Sinn lenkt und sagt, sie seien doch das Wichtigste im Leben. Also, Körperöffnungen im sexuellen Sinn als „Löcher“ zu bezeichnen, ist doch nicht altersgemäß für einen erwachsenen Menschen. Und da frage ich mich eben, ob sexueller Missbrauch als Trauma zu dieser sexualisierten Sprache führen kann. Natürlich ist nicht jede Person, die solche Witze macht, automatisch traumatisiert. Es ist nur die Frage, ob die sexualisierte Sprache ein MÖGLICHES Symptom wäre.

...zur Frage

Erwachsene Kinder knutschen und knuddeln?

Hallo

ich bin ein Vater von drei erwachsenen Kindern und das mit Leib und Seele. 2 Mädels und ein Kerl. Ich hab sie schon immer viel umarmt, geküsst und geknuddelt, alle drei. Ist ihnen auch soweit gut bekommen. Jetzt sind sie alle drei über 20 und mir fällt auf, dass ich sie sogar öfter knutsche und knuddle als meine Ex-Frau, ihre Mutter. Aber es macht ihnen nichts aus. Ich denke eher dass sie es mögen. Mein Sohn kommt sogar von alleine manchmal und legt seinen Kopf an meine Schulter. So selten sehe ich Väter, die ihre erwachsenen Kinder, besonders Söhne, umarmen oder küssen. Ich kenne da aber nichts. Wie ist das bei Euch? Ich kann halt nicht anders, ich lieb die so

...zur Frage

Was hilft gegen zu viel eifersucht?

Hallo,

Ich will jz nicht alles aufschreiben wie eifersüchtig ich bin. Ich gebe euch ein beispiel : Wir sind was essen oder Trinken gefahren, wir essen oder trinken etwas, und wenn ich sehe das junge Männer oder Erwachsene dort sind wo wir sind und sind nochdazu irgendwie angezogen so auf cool oder was weiss ich .. schaue ich den jungen oder erwachsenen so lange an bis er mich fragt was los ist, damit ich streit haben kann weil ich denke das er meine freundin andauert anschaut. Oder manchmal denke ich sogar das jemand sie vergewaltigen könnte und werde sauer. Ich habe schon geträumt das es sowas passieren könnte und hab nicht mehr schlafen können..

Ich weiss, es ist zu übertrieben wie ich bin. Aber glaubt mir, ich will selber nicht so denken oder so sein deswegen schlagt mir etwas vor bitte .. danke

...zur Frage

Habe ich Nazis in der Klasse?

Hi ich habe ja gestern eine Frage gestellt in der es darum ging das ich einen Flüchtling geholfen habe der auf übelste Attackiet wurde ... Heute gab es darüber geteilte Meinungen die einen fanden es gut was ich gemacht habe , andere meinten das wäre total dämlich und dann gibt es noch eine kleine Gruppe die meinte das man einen Flüchtling nicht helfen soll da die alle assozial wären... Dann habe ich den gesagt das mir den ihre meinung Am Arsch vorbei geht und das ich sowas wieder machen würde... Jetzt machen die aber die ganze Zeit Rassistische Witze und Hitler gruß und so selbst wenn der Lehrer dabei ist ... Wie soll ich damit jtz ungehen da ich mich mit den Jungs sehr gut Verstanden habe ( Habe mich jetzt aber sofort von den Distanziert)

...zur Frage

Siezen und Duzen - ist es in Ordnung, einen Erwachsenen zu duzen?

Hej!

Ich bin 15 Jahre alt, fast 16 und mache mir Gedanken über das Siezen und Duzen. Ich bin mir manchmal einfach nicht sicher, wann ich jetzt was tun sollen. Ich will ja nicht unhöflich erscheinen, aber ich finde die Siezerei einfach nur schrecklich. Dabei erwarten glaube ich alle, dass ich nicht mehr Du sage! :(

Wenn mich jetzt jemand z.B. aus meiner "Eltern-Generation" duzt, kann ich ihn/sie dann auch einfach duzen? Denken Erwachsene dann gleich, ich bin unhöflich? Was meint ihr?

Danke für alle Antworten!

Liebe Grüße, Snowi

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?