Warum lügen Menschen so oft und anscheinend auch so gerne?

... komplette Frage anzeigen

20 Antworten

Lügen macht vordergründig vieles einfacher... man sollte aber fürs Lügen auch das dafür benötigte gute Gedächtnis haben!

Ein Phänomen begegnet mir ab und an: es gibt Menschen, die so gut "verdrängen" können, daß ihnen ihre bereinigte Wahrheit tatsächlich als "reine" Wahrheit erscheint.

Mir persönlich gelingt so etwas nicht und ich würde es auch nicht wollen. Zu dem, was ich getan, gesagt, unterlassen habe, stehe ich, auch wenn es mir letztendlich Nachteile bringt. Sonst würde ich mich unwohl in meiner Haut fühlen. Als junger Mensch war ich allerdings noch eher zu Notlügen bereit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich kann dir sagen wieso nicht nur weil es einfacher ist aus situationen raus zu kommen NEIN auch um andere menschen zu beeindrucken oder etwas aus dummheit schlimmer zu machen wie es ist ja wirklich es ist schon sehr merkwürdig was einem für sahcen einfallen viel schlimmer ist aber das man ab einem bestimmten punkt nicht mehr aufhören kann und wenn dann nur sehr schwer ich glaube sogar das lügen schon fast eine droge sein kann=(

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weil es immer noch die einfachste Variante ist durch das Leben zu kommen man muss nur schlau genug sein für richtig Lügen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich denke es passiert sehr oft, weil man schwierigkeiten vermeiden will. man sollte aber zu dem stehen, was man denkt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

schau hier, gab's schon mal: warum lügt man

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von gri1su
30.07.2007, 19:54

sorry, die Frage wurde aber trotz mehrfachem Suchens nicht angezeigt.

0

jeder mensch lügt in seinem leben,niemand ist von grund auf ehrlich,ich denke es ist eine art selbstschutz,

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

...weil die Menschen Vorteile haben möchten und nicht bedenken, dass sie diese selbst bereits in Nachteile wandeln / gewandelt haben.

Wunschdenken aus Verführung überwiegt oft -wenn vorhanden, einen Drang zur Wahrheit.

Vorteile aus Lügen können normal nur kurzfristig sein.

Man könnte auch noch unterteilen, z. B. in Verdrängen, denn Verdrängen kann auch eine Lüge in Form von Selbstbetrug sein.

Es leben hier in EU leider zu viele (noch?) ganz gut mit Selbstbetrug.

Im Asiatischen Jahrhunderet wird sich dies noch um einiges ändern.

Dies hat auch etwas mit der täglichen Verführung durch die Reizüberflutung zu tun.

Der Mensch ist in der Zivilisation Sklave seines Krempels !

Dies nimmt ihm die Zeit zum Nachdenken.

Das Ergebnis sind nicht selten die verschiedensten Arten von Lügen.

Auch als Verbrechen - wie z. B. diese an den Jungen Generationen !!!

Bei manchen Menschen kann schon ein " Guten Morgen " manchmal eine Lüge sein, da sie an etwas ganz anderes gedacht haben.

Ausnahmen gestatte ich nur wie z. B. bei den Indianern oder bei anderen Naturvölkern.

Derartiges ist selbst im Verzicht, oder mit x- anderen Schwierigkeiten teils noch sehr angenehm.

Weil die Ansprüche geringer sind.

Ich habe Jahre lang mit über 80-igerlei Nationalitäten gearbeitet, teils lebensgefährlich auch mit 99% Analphabeten - dennoch möchte ich diese Zeit irgendwie nicht missen.

Diese Zeit ist wie ein einzigartig innerer Motor.

Etwas derartiges kann man weltweit von keiner Univaersität zapfen !!!

Es gibt täglich sehr viel mit !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Heeeschen
30.07.2007, 14:17

Ich glaube, dass Du sehr viel Herzblut in Deinen Kommentar gelegt hast und auch wirklich was zu sagen hast, fennek :-) Leider nur, verstehe ich Dich wie so oft nicht :-(

0

Auch ich glaube wie einige hier, dass es unterschiedliche Arten von Lügen gibt. Manche sind gesellschaftlich notwendig, um die Menschen nicht vor den Kopf zu stoßen. Welchen Sinn hat es, eine Braut am glücklichsten Tag ihres Lebens mit einem "Du siehst echt albern aus" zu beleidigen - nur weil es die Wahrheit ist?

Neben dieser Art Höflichkeitslüge gibt es auch noch die Notlüge, auch sie dient dazu, anderen das Leben nicht unnötig schwer zu machen.

Als nächstes kommen die Lügen, um zu gefallen. Es ist verständlich, dass man sich selbst in beste Licht rücken will, das tun Frauen, wenn man sie nach ihrem Gewicht fragt und Männer, wenn man sie nach ihrer sexuellen Potenz fragt. Dagegen spricht eigentlich selten etwas, es sei denn man schadet damit anderen.

Dagegen stehen zuletzt die Lügen aus Eigennutz, Habgier oder Dummheit. Sie sind hier bereits von einem Vorschreiber als "böse" bezeichnet worden und ich denke, das sind die einzigen Lügen, die wirklich Schaden anrichten können.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von soust
30.07.2007, 14:37

Das hast Du gut dargelegt, Nicole.

Nur wäre ich gern mal Mäuschen, wenn Du einen Herrn nach seiner sexuellen Potenz fragst... Wie formulierst das denn kicher?

0

Lügen heisst auch: Zu sagen, dass die Kollegin heute hübsch aussieht, OBWOHL sie ein rotes Schnupfennäschen hat.

Lügen heisst auch: Der Nachbarin auf der Hocheit zu ihrem wunderschönen Brautkleid zu gratulieren, OBWOHL man findet, dass sie in champagner irgendwie käsig aussieht.

Lügen heisst auch: Zu sagen - ja Schatz, für mich war es auch schön - OBWOHL der Freund/Geliebte gerade nicht seine Glanzleistung gebracht hat.

Lügen heisst auch: Dem Chef zu sagen, dass man ihm einen schönen Tag/schönen Urlaub wünscht, OBWOHL man meint, dass der für ihn am besten geeignete nächste Aufenthaltsort die kalte Rückseite des Mondes ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von waterlilies
30.07.2007, 20:44

Solltest du mir jemals ein Kompliment machen werde ich dir KEIN Wort glauben! ;-)

0

tun sie das ? ich bin immer ehrlich :D

ne, aber im ernst ... manchma werden ansprüche an einen selbst gestellt und zwar zwanghaft, dass man entweder sich oder den anderen belügt .... so sehe ich das !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sie lügen, weil sie entweder mit der Wahrheit die sie in ihrem Leben vorfinden unzufrieden sind oder ein total niedriges Selbstwertgefühl haben, das sie mit Lügen über Dinge die sie gern darstellen oder erleben würden übertünchen möchten.. letzteres auch um zu imponieren & aus Selbsterhaltungstrieb.

Andere lügen vorsätzlich um ihr Privatleben zu schützen.. kannte einen der im Ernst jahrelang sein Umfeld in Beruf udn Schule mit frei erfundenen Geschichten bestens unterhielt, weil er der Ansicht war dass das was er wirklich tut keinen angeht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

es gibt viele Arten von Lügen. Da wären zum Beispiel: Schaden zufügen wollen - wie gesagt: Furcht vor Konsequenzen - ein "Den- anderen- nuicht- kränken- Wollen" - unbewusstes Lügen

ich glaube, durch die Bezeichnungen sind auch die Gründe genannt^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt wenig Lügen, aber viele Worte mit doppeltem Gesicht. Aus Madagaskar

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

laut statistik lügt jeder mensch mindestens über 10 mal am tag, mehr als er lacht :o))

eine bequeme art schwierigeren situationen aus dem weg zu gehen und zu allem rechenschaft abgeben zu müssen.

meistens sind es aber nur kleine ausreden oder notlügen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von soust
30.07.2007, 12:15

Die bequemste Art sich Schwierigkeiten zu entziehen, ist doch immer das Schweigen.

Auch Schweigen kann Lüge sein.

Denn wer schweigt, stimmt nicht immer zu. (Das behaupteten jedenfalls die meisten Mitläufer in der Nazizeit.)

0

jeder weiss genau, wann er lügt! Vielleicht weil man ihn gerade bei etwas erwischt hat? weil er es schön findet Geheimnisse zu haben? weil er sich dann interessant vorkommt?........da gibt's tausende von weil also keine schlüssige Antwort!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Aus Scham, Selbstzweifeln, dem Drang etwas darstellen zu müssen. um sich einen Vorteil zu verschaffen, zum Selbstschutz ,um sich Ärger zu ersparen, um sich mit einer Konfliktsituation nicht auseinandersetzen zu müssen, aus Angst oder auch Höflichkeit (Alltagslüge Nr. 1 auf die Frage wie gehts dir? mir gehts gut

daran ist auch viel die Doppelmoral schuld denk ich

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eine Welt ohne Lügen würde Chaos, Anarchie oder Krieg bedeuten. Oder alles zusammen. ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von soust
30.07.2007, 12:14

Logisch gefolgert, hieße das, dass eine Welt OHNE Chaos, Anarchie und Krieg, also z.B. unsere Bundesrepublik Deutschland, auf Lügen gegründet ist.

Und in Afghanistan, in Tschetschenien und im Irak sitzen lauter wahrheitsliebende Menschen!!

Meintest Du das? (:-)!

0

Lügen gehört zum Leben dazu. Es gibt harmlose Lügen und böse Lügen. Das sollte man unterscheiden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Um den anderen nicht zu beunruhigen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wahrscheinlich weil sie nicht charakterstark genug sind, zu der Wahrheit zu stehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Rebecca
30.07.2007, 13:02

Wer sind "sie"? bin ich auch "sie"??

0

Was möchtest Du wissen?