Warum lügen menschen so oft?

11 Antworten

Es ist bequemer Lügen zu leben, als die Wahrheit zu leben.

Ego ist die Paranoia der Menschheit. Das Ego ist die Ichhaftigkeit, oberflächlich u liebt die Komfortzone.

Wahrheit ist schwierig zu leben, weil sie glasklar ist, alle sie zwar hören wollen, sie aber beleidigt sind, wenn man sie sagt.

Weiß ich nicht warum die das machen. Frag das Leute, die das tun.

Vllt "lügt" nicht jeder Mensch aber flunkern in iwelchen Situationen, tut auf jeden Fall jeder mal. Auch du.

Vllt auch nicht absichtlich. Dadurch wird man ja kein schlechter Mensch, solange man jmd nicht schadet.

Z.b wenn es mir schlecht geht und jmd mich fragt wie es mir geht, sage ich auch manchmal gut einfach damit sich die Person keine Sorgen machen oder weil ich selbst noch "zeit" für mich brauche. Später wenn es geht, pder es vorbei ist erz ich es.

Es gibt Lügen und Lügen.

Manche Lügen sind absolut schädlich aber dann gibt es noch so dinge wie:

  • Jemandem sagen das das Hochzeitskleid gut aussieht auch wenn es einem nicht gefält.
  • Dem nachbarskind nicht sagen das es das Christkind/den Osterhasen nicht gibt wenn der Fragt was man von dem bekommen hat.
  • Jemandem der grade einige Stunden in der Küche Stand sagen das es schmeckt auch wenn es nicht unbedingt dein Fall ist.
  • Die eigene Krankheit verharmlosen wenn man anderen keine Sorge bereiten will

Nur mal als ein paar Beispiele. Klar muss man da nicht Lügen, aber es mcht das zusammenleben Leichter und man macht sich ggf keine Freunde wenn man dem NAchbarskind erzählt das das Christkind nicht existiert.

Wenn du ehrlich bist lügst auch du manchmal.

Zum Beispiel jemand fragt dich wie es dir geht und du sagst gut, obwohl es dir gerade nicht so super geht.

Das sagst du zum Selbstschutz, weil du nicht darüber reden magst warum es dir gerade nicht gut geht.

Du meinst allerdings vermutlich das manipulative Lügen oder abstreiten von etwas das man getan hat. In dem Fall will sich jemand einen Vorteil verschaffen.

Dann gibt es auch chronische Lügner. Sie können wie nicht anders, weil sie sich ständig ins Zentrum stellen müssen. Egal wie durchsichtig ihre Lügen sind.

Eben es gibt extrem viele Variationen von lügen mit ganz unterschiedlichen Motiven. Weil man kann sich zum Beispiel auch selbst belügen, in dem man sich etwas schön redet oder an sich nicht wahr haben will.

Und von daher hat wohl jeder schon mal auf diese oder jene Weise gelogen.

Also manchmal muss man lügen oder ich nenne es eher schummeln... Denn lügen tue ich sehr sehr selten, eher schummeln. Aber ich bin halt auch noch ein Kind, da muss man manchmal sagen, dass man dahin geht, obwohl man eig. dorthin geht. Und damit meine ich keine argen Sachen, wie Übernachtungen oder ich gehe Drogendealen statt Lollis kaufen. Sind nicht mal illegale Dinge, aber Eltern müssen längst nicht alles wissen :)

KanniDo

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Versuche ein Guter zu sein 😈

Was möchtest Du wissen?