Warum lüften manche Menschen so gut wie nie?

...komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Wenn man dort ständig drin hockt, dann merkt man es sicher nicht. Die riechen ihren eigenen Mief gar nicht mehr.

Merkwürdig.. besonders bei ganz alten Leuten habe ich den Eindruck, dass sie Angst vor frischer Luft haben. Wenn man die Wohnung betritt, verstehe ich, dass sie so oft nach Luft schnappen müssen.

Die merken es selber nicht. Mehrmals am Tag vollkommen Durchzug ist für mich Pflicht!

Wenn diese Leute oft und lange in der Wohnung sind riechen sie es vielleicht gar nicht mehr..

Ich denke, es wie mit dem eigenen Parfuem. Am Anfang freut man sich und dann nimmt man den Geruch nicht mehr wahr oder mit anderen Worten, einige Leute gewoehnen sich an ihrem Mief...

wenn du drin sitzt, merkst du es gar nicht. Erst wenn man reinkommt ist es so. Aber du weißt ja: Erstunken ist noch keiner, erfroren aber mehrere.

ja, sie riechen es nicht mehr, oder riechen es und sind energiesparfüchse

weil die eltern schon nie gelüftet haben

Erstunken ist noch keiner, aber viele erfroren ;-)

ui.eine alte weisheit ;-)

0

Weil schon mancher erfroren, aber noch nie erstunken ist! ;-)

och Mensch, mein Spruch gemopst:)

0
@wolle59

Nee, ich hab ihn ne Minute vor Dir gebracht! ;-Þ ;-)

0
@wolle59

Nee, ich hab ihn ne Minute vor Dir gebracht! ;-Þ ;-)

0

hey hoss.moin;-) gute antwort.aber thema verfehlt;-)

0

Weil sie die Heizkosten senken wollen ...grins

schon klar.im sommer aber das selbe

0
@Atrajanus

Dann vielleicht permanent Nase verstopft...deswegen riechen sie es nicht?

0

Was möchtest Du wissen?