Warum löst sich unsere Hündin immer wieder in der Wohnung?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Wenn ihr das Malheur zeitnah beobachtet, sofort das Häufchen mit einem Einmalhandschuh aufnehmen, dem Hund energisch "Nein" (oder was ihr sonst immer sagt) sagen und nach draußen gehen. Legt dann das Häufchen dort ab, wo sie später auch hinmachen darf und zeigt ihr die Stelle.

Beim nächsten Spaziergang geht ihr mit ihr wieder an diese Stelle und wartet ein wenig ab, ob sie sich dort löst. Wenn nicht, geht ihr mit ihr ein Stück und geht nach einer kurzen Strecke wieder zu dieser Stelle, usw.

Irgendwann wird sie begreifen, was ihr von ihr erwartet :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ganz wichtig ist vor allem, das du die Stellen geruchlos sauber machst, damit der Hund nicht dadurch animiert wird, da wieder hin zu machen. Dafür gibt es im Zoofachhandel spezielle Enzymreiniger. Bei Fressnapf heißt es Simple Solution. Im Internet kannst du Ecodor, Urin-Off, etc bestellen. 

Die Enzyme zersetzen die Eiweiße der Hinterlassenschaften, so dass es auch für das Tier nicht mehr zu riechen ist. Normales Putzmittel nimmt für Hund und Katz weder Pipi- noch Kotgeruch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

deshalb wird sie bereits am vierten platz sein,weil ihr keiner liebevoll u.souverän gezeigt hat was stubenrein sein ist...du wirst geduld brauchen,die fehler der andern auszubügeln, machs so wie beim welpen, wen sie drin anzeichen macht zum k...subito,turboblitz raus und loben bis der arzt kommt...passiert es drin,wortlos wegmachen,den dein hund muss ja irgendwann mal u.sie versteht nicht warum sie für das geschimpft wird was ja ein natürliches verhalten ist,jeder von uns muss mal und auch wir wurden gelobt, als wir aufs töpfchen gingen u.erfolg hatten, und ignoriert wens in sie windel ging,wir wurden dann auch nicht geschimpft od.verhauen deswegen...du weisst ja so ungefähr wen ein malheure passieren könnte,dann sei bereit mit ihr rauszuflizen und zu loben...in der hundeerziehung gilt: unerwünschtes verhalten,ruhig u.souverän ignorieren, erwünschtes verhalten loben bis der arzt kommt, egal ob tanzen,spiele, stimme, fressen, ect,hauptsache der hund hat spass...wen jeder rundherum denkt du brauchst ne zwangsjacke,dann hast du richtig gelobt...den genau die die das denken,sind froh wen dein hund gehorcht, nicht hochspringt, nicht kläfft u.u.u😉

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hunde riechen, wo sie schon einmal ihr Geschäft verrichtet haben. Wenn man also nicht gründlich genug sauber macht, nachdem es "indoor" passiert ist, dann ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass es an eben dieser Stelle erneut passiert.

Am besten solltet ihr mal mit wirklich scharf riechendem Putzmittel dort sauber machen, wo sie sich in der Wohnung löst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von polarbaer64
03.03.2017, 21:56

Besser mit einem Enzymreiniger wie Ecodor oder Simple Solution (Fressnapf). Das normale Putzmittel nimmt nicht den Geruch, sondern übertüncht ihn nur. .

0

Klingt zwar blöd, aber schlepp den Hund hinter dir her, damit du ihn immer im Auge hast. Macht er Anzeichen, gleich raus. Macht dein Hund draußen sein Geschäft, loben loben, loben. Wobei ich persönlich beim Lob nicht auf (im positiven Sinne) 180 gehen würde.

Mit meinem Dicken hatte ich das gleiche Problem die ersten 1,5 Jahre. Bei ihm kam es durch extreme Unsicherheit bis hin zur situationsbedingter Panik draußen. Nachts hat er sich zum Glück getraut, sich richtig zu lösen, sodass ich zumindest durch schlafen konnte. Tagsüber bin ich mit ihm wie bei einem Welpen alle 2-3 Stunden, nach jedem Spielen/Schlafen/Fressen/Trinken raus gegangrn, immer an ruhigen Orten, damit Hund ja keine Panik hat und sich seine Notdurft schlichtweg verklemmt. Nachdem ich mit ihm umgezogen bin, war das Problem von jetzt auf gleich weg - warum auch immer.

Ich vermute mal, dass bei euch der Grund ebenfalls in Unsicherheit, was nun "richtig" und was "falsch" ist, liegt. Bei so wenig Konstanz ist es, finde ich, kein Wunder, dass man durch den Wind ist und seine Zeit braucht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wir verstehen die Situationen wie heute nicht und wissen nicht was wir machen sollen

dann muß man so lange draußen bleiben bis der Hund gemacht hat und/oder öfter rausgehen. 

Hund in der Wohnung konsequent beobachten und beim kleinsten Abzeichen das er machen will. SOFORT mit ihm rausgehen. 

sowas ist eine Sache von Mühe, Geduld und Durchhaltevermögen! 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also es könnte sein, dass der Hund riecht, dass er an eine bestimmte Stelle schonmal sein Geschäft verrichtet hat... mit Essig oder Zitronensaft Geruch neutralisieren. Falls dem nicht so sei, einfach mal weiterhin auf Geschnüffel achten(dann muss sie raus) und beim Verrichten des Geschäfts draußen ausgiebig loben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da wo den Hund kackt gründlich reinigen. Gleich nach dem
Fressen und Trinken mit Hund rausgehen. Den Hund muss riechen wo schon  gekackt 
wurde-da macht er wieder sein Geschäft.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?