Warum löst der RCD aus?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Kann es sein, dass der N-Leiter nach den FIs wieder zusammengeschlossen wurde? Das könnte man ausmessen, indem beide RCD ausgeschaltet werden und dann eine Verbindung zwischen N Geräte und N Licht geprüft wird. Falls das irgendwo geschehen ist, kann es sein das die Verbindung des N Licht niederohmiger ist und der Strom da lang fließt (oder zumindest teilweise). Wenn der RCD Licht auslöst kann es ja dann wieder komplett über den anderen gehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Summenstromwandler im RCD misst ein und ausgehende Spannung. Das heißt wenn nicht die selbe Spannung zurückkommt liegt ein Fehlerfall vor.
Gruß

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Ledved 10.10.2017, 18:55

Richtig, SummenSTROMwandler. Der vergleicht Ströme und misst nicht Spannungen.

0
MrMukks 11.10.2017, 20:23

Danke fürs verbessern

0

Viele informationen sind das natürlich nicht und vermuten kann man viel. Damit du die richtige Erklärung bzw. eine Lösung bekommst muss sich eine Elektrofachkraft ein Bild vor Ort machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
levada 08.10.2017, 17:36

.... ja was soll ich mehr sagen?

Also ....

Die gesamte Elektrik wurde vor etwa 2,5 Jahren - im Zuge einer Sanierung - von einem Fachbetrieb erneuert.

Beispiel ... Wasserkocher:

Der WK ist auf der einzeln abgesicherten Steckdose "Gefriertruhe" angeschlossen, die wiederum vom RCD/FI Geräte gesichert ist.

Wird der WK eingeschaltet, hat das zur Folge, dass der FI "Licht" abschaltet .... es wird also duster, aber der WK heizt weiter .....

0

Was möchtest Du wissen?