Warum liest man oft, dass man nach einer Reise zurück am heimischen Zoll Quittungen für eigenen Schmuck benötigt, aber vom ausländischen Zoll liest man nichts?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

 du bist verantwortlich den Nachweis zu erbringen

5. die Freimenge ist höher 

6. dem ausländischen Zoll ist das eigentlich schnuppe; du hast dich nach den Einreisemodalitäten zu informieren. 

alles andere hier http://www.zoll.de/DE/Privatpersonen/Reisen/reisen_node.html;jsessionid=5F9FDCFF2A92D062C5D49B2D13648EEE.live0492

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von FrageCompany
23.06.2016, 22:35

Warum juckt das den auslaendischen Zoll nicht? I'm Urlaub kann man doch auch teure Sachen verkaufen?

0

Ganz einfach. Du hast nur eine bestimmte Reisefreimenge. Mit ner Spiegelreflexkamera biste da schnell drüber. Kannst du jetzt nicht nachweisen, das du die schon vor dem Urlaub hattest hast du nen Problem. So siehts auch mit schmuck aus. Überschreitest du die Freimenge zahlst du. Wenns doof kommt bekommste noch ne Amzeige.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei (8) schätzt der Zoll.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

http://www.zoll.de/DE/Privatpersonen/Reisen/reisen_node.html

Wenn man nicht lesen will, kommt sowas dabei raus.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von BarbaraHo
16.06.2016, 01:16

Ja, da müssten alle Fragen beantwortet werden.

0
Kommentar von FrageCompany
22.06.2016, 17:57

Aber ich verstehe nicht, warum sich der Zoll bei der Einreise ins Urlaubsland nicht dafür interessiert? Touristen können doch auch Gegenstände im Ausland verkaufen wollen?

0

Was möchtest Du wissen?