Warum liest heute keiner mehr Karl May?

28 Antworten

Ich habe in einer Jugend diese Bücher zu hauf gelesen, die Filme angesehen und im Wald Winntou mit meinen Freunden und Freundinnen gespielt; am liebsten stilecht mit Ponys.

Heute bin ich aus dem Alter raus. Unter der heutigen Jugend findet man Karl May Leser am ehesten in sehr konservativen Elternhäusern. Anderweitig geht schon die Erziehung dahin, immer dem neuseten Trend am besten noch zuvor zu kommen. 

Und da ist Coolness, Phantasie, Aktion, Star wars und dergleichen gefragt. Salbungsvolle Reden werden berachtet, man brüstet sich bereits im Kindergarten mit Krafzausdrücken, Fäkalsprache und Anspielungen, deren Sinn die Kids nicht mal recht verstehen.

Auch sind die Bücher alt, allein der Stil der Satzbildung ist so komplex, dass die SMS - Jugend kaum mehr fähig ist, den Inhalt zu verstehen. Zudem hat kaum novh jemand Muße, so dicke Bücher zu lesen. Das Smartphone hält jeden in Schach. Hinzu kommt, dass es wohl kaum Exemplare mit neuer Rechtschreibung gibt, was für viele Eltern schon Grund genug ist, so etwas ihren Kindern nicht in die Hand zu drücken, weil sie dies überbewerten.

Hi, ich war als junges Mädchen großer Winnetou-Fan und habe auch viel Karl-May gelesen. Das war sozusagen meine "Einstiegsdroge". Ich hatte Poster von Pierre Brice an den Wänden und habe Indianer gespielt.

Indianer sind cool und haben so wunderbare Kulturen, von denen wir uns viel abschauen können. Ich wollte sie besser kennen lernen und habe immer mehr anderer Bücher gelesen als Karl-May. Je mehr ich mich ernsthaft mit den Natives beschäftigte, desto uninteressanter wurde Karl May und die Winnetou-Filme, weil sie ja doch wenig authentisch sind. Auch der moderne Winnetou-Mehrteiler vor kurzem ist grausam.

Ich finde halt nicht mehr zeitgerecht, die alten Klischees zu beleben und ich finde es den Indigenen gegenüber auch respektlos. Ich finde es viel spannender mich mit der Realität auseinanderzusetzen

* "Indianer"-Kostüme sind für mich ein No Go, denn die Indigenen emfinden sie als respektlos

* Die meisten Indigenen trugen keine Haarbänder (im Gegensatz zu den Hollywood-Schauspielern, damit ihre Perücken besser hielten)

* Sie haben Ihre Kinder nicht geschlagen

* Den Frauen gehörte bei den Lakota das Tipi samt Besitz und sie konnte ihren Mann rauswerfen, wenn sie sich von ihm trennen wollte.

* Homosexualität und Transvestitet gehörten einfach dazu

* Die Tante von Crazy Horse war Jägerin und brachte ihm das Schießen mit Pfeil und Bogen bei (soviel zur devoten "Suaw")

* Sqaw ist ein Schimpfwort und bedeutet "Lampe mit Sch davor", wird aber im deutschen Sprachraum munter weiter benutzt. 

Usw usf. Karl May ist schlichtweg nicht mehr zeitgemäß. Es gibt so viele authentischere Bücher, dabei schätze ich besonders solche von nativen Authoren wie Sherman Alexie, Joseph Marshall III, Mary Crowdog, Dennis Banks, Vine Deloria ......

Hallo!

Als Schüler (10-11-12 Jahre) habe ich fast alle Karl-May-Bücher gelesen und war absolut begeistert ------> das war so zwischen 2000 und 2002. Allerdings war ich damals schon einer von wenigen, die dieser Literaturempfehlung unseres Klassenlehrers gefolgt sind.

Karl Mays Bücher sind toll, aber ich glaube, dass die Cowboy-und-Indianer-Szenerie heute die Jugendlichen nicht mehr unbedingt anzulocken vermag. Die Zeiten haben sich geändert & die Jugendlichen von heute haben ganz andere Ideale als ihr Großeltern oder Eltern.

Außerdem haben die Leute früher auch deswegen mehr gelesen, weil es weniger Freizeitmöglichkeiten gegeben hat als dass es sie heute gibt. Du kannst heute rein vom Angebot her täglich i.welche Clubs, Kurse oder Vereine besuchen, früher hörte das Angebot nach Gesangverein, Fußball, Kolpingverein und katholischer Frauengemeinschaft ziemlich auf. 

Wie viel ist ein Karl May Buch (winnetou 1-2) mit den Grünen Farbe und den bunten Bildern auf dem Buch wert?

...zur Frage

Karl May lesen?

Wie wrd denn Karl May heute noch aufgenommen? Die Älteren erzählen, dass das ein Muss war früher und die jugend war verrückt nach Old Shatterhand und Winnetou. Und die Bücher wurden in der DDR nicht aufgelegt meines Wissens. Ich habe neulich eine uralte Schwarte in die Hand bekommen und zwar "Ich". Da hab ich mich festgelesen, ist dessen Biografie.

...zur Frage

Hilfe! Kinderfragen zum Wilden Westen! Wer weiß Bescheid?

Frage meiner Kinder (beide lesen derzeit Karl May):

Wie begründeten sich die Bodenrechte damals im Wilden Westen? Mit der Besiedlung der unendlichen Weiten in Amerika, verbunden mir der gewaltsamen Vertreibung der Indianer, entstanden doch Rechtsansprüche auf Gebiete, Felder, Wälder, Grundstücke usw. Bedeutende Persönlichkeiten wie Old Death, Old Shatterhand, Winnetou tauchen in den Büchern ja auf. Aber die Rechtsformen kann ich beim besten Willen nicht erläutern. Und wenn ich hier die Kinderfragen nicht beantworten kann, sehen mich die Jungs so komisch an.


Danke für die Mühe. Wer Kinder hat, kann ahnen, in welcher Klemme ich stecke!


Wie ging das damals in Amerika? Meine Kinder lesen gerade Karl May. Und fragen. Und fragen. Und fragen. Und fragen. Und fragen. Sollen sie !!!!!

Fragen macht klug!


Also, wie ging das damals? Gab es da ein oberstes Gericht? Ga es da ein Bundesgericht, wo man hingehen konnte und sagen: Dort und dort habe ich einen Zaum aufgestellt und mein Haus gebaut und seit 5 Jahren die Felder bestellt. Darum alles meins!


Oder wie ging das? Oder war zur Zeit von Winnetou schon alles in trockenen Tüchern? Wie machen eigentlich Indianer im heutigen Amerika Besitzansprüche geltend?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?