Warum liegt Amerika im Westen und Asien im Osten?

7 Antworten

nun durch die sternwarte in greenwich läuft der geographisch festgelegte null-meridian und alles was sich westlich von dem nullmeridian befindet ist eben westlich bis es den 180° meridian überschreited, dann ist es östlich von greenwich

Tut es nicht. Es hängt davon ab, auf welche Landkarte du meinst. Grundsätlich liegt bei Landkarten und Atlanten immer das Nutzerland in der Mitte. Also auf europasichen Landkarten und Atlanten liegt Europa in der Mitte. Das sieht aber auf amerikanischen oder chinesischen Atlanten in der Regel ganz anders aus.

Der Begriff "wilder Westen" kommt daher, das Amerika vom Osten aus besiedelt wurde. Damit lagen im Osten die bereits besiedelten und "ruhigeren" Gebiete, im Westen das Neuland.

Ich erkläre es Dir mal an einem Beispiel: Die ehemalige DDR war für uns der Osten, und wir waren für sie der Westen. Eine gute Freundin, in Erfurt geboren und aufgewachsen, lebt seit langem in Südfrankreich. Wenn ich ihr schreibe, sage ich am Ende mitunter "Im Osten nichts Neues"; und damit meine ich meinen Standort in Niedersachsen. Alles klar?

Was möchtest Du wissen?