Warum liegen Frauen bei Geburten?

12 Antworten

Ich schätze da bist Du einfach nicht auf dem aktuellen Stand. Heute kann jede Frau ihr Kind so gebären wie sie es bevorzugt, oder es ihr ihre Hebamme rät - egal ob in der Hocke oders anderswie. Selbst Unterwassergeburten in einer Art Badewanne werden heute von vielen Entbindungskliniken angeboten.

Ja, klar und Frauen liegen uach nicht immer gei Geburten. In vielen Kulturen hoch=ken sie immer, und in deutschen Krnkehnaeusern leigen sie nur deshalb so oft, weil sie in betten gebaeren. Aber viele hocken auch, oder sie sind in einem Wasserbecken. Das Wasser entspannt, und nimmt die Schwerkraft des schweren Mutterkoerpers, und wenn man hochlt, dann hilft die Schwerkraft dem baby nach unten.

Ich habe drei Kinder geboren, hätte mir das aber nie im Liegen vorstellen können. Diese Stellung hab ich mit Wehen nie lange ausgehalten. Ich brauche den Boden unter meinen Füßen und war nie so erschöpft, dass ich nur noch liegen konnte. Im Knien oder Stehen fand ich sehr angenehm und ich konnte das Baby dabei selbst in Empfang nehmen.

Mein Kreislauf ist ständig fast kollabiert, da hatte ich nicht so wahnsinnig viele Alternativen zum Liegen... Das Ganze ist auch so anstrengend gewesen, dass ich mir keine andere Position hätte vorstellen können. Aber das empfinden Frauen unterschiedlich und jede Frau darf heute glücklicherweise tun, was sie will...

Das geht sicher auch, allerdings sollte die Frau sich dabei entspannen ... so eine Geburt kann auch mal viele Stunden dauern ...

Was möchtest Du wissen?