Warum liebt man manchmal Menschen die man eigentlich nicht mag?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Wenn du einen Menschen liebst, WEIL....

Dann liebst du nicht diesen Menschen, sondern die Gründe, die du hinter dieses WEIL setzen kannst.

Wenn du einen Menschen liebst, OBWOHL...

Dann liebst du wirklich einen Menschen.

Dann LIEBST du wirklich.

Du sagst ihm, wie sehr du ihn "hasst". Und er hat "NULL Interesse" an dir.

Vielleicht lügt einer von euch. Vielleicht lügt ihr sogar beide.

Ehrlichkeit hilft manchmal.

Okay: Nicht immer.

Es gibt Menschen, die mit Ehrlichkeit nichts anfangen können. Aber mit solchen Menschen würde ich auch nichts anfangen wollen.

Sei ehrlich zu ihm. Und gib ihm dann ein paar Tage zeit.

Dann weißt du Bescheid.  

Liebe Grüße,

Tanja

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vermute männlich Essenz, wenn er diese hat und das männliche Ausstrahlt wird er attraktiv für viele Frauen.

Für viele ist etwas attraktiv, was Sie nicht haben können das könnte noch dazu kommen.

Liebe Grüße

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hahh, Das nennt man Hassliebe. Die Hirnregionen für Liebe u Hass sind fast identisch. Du magst ihn auch vllt, weil er anders als die anderen dich nicht mag... du willst einfach seine Aufmerksamkeit, das unerreichbare, das was du nie kriegen kannst. :) Klingt seltsam, könnte aber trotzdem stimmen.. ! 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?