Warum lieben Männer Autos, manchmal sogar mehr als Frauen?

11 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hat was mit dem angeborenen männlichen Imponiergehabe zu tun. Sieht man bei Affen auch, nur haben die leider keine Autos. Arme Affen...

Das halte ich für eine Fehldeutung! Imponiergehabe gibt es natürlich, aber wenn Männer irgendwelche Dinge mehr lieben als ihre Frauen, dann liegt eine Störung vor! Siehe meine GF-Tipps - z.B. zu "Kollektive Zivilisations-Neurose", "Liebe", "Glücklichsein".

0

also ich nich.. ist auch ein cliché. genau wie dass frauen klamotten mund schuhe mehr lieben als alles andere :)

Das Auto gilt leider in Deutschland, woanders mit Sicherheit auch, als Statussymbol. Viele Männer versuchen durch ein auffallendes Auto besonders in der Gesellschaft hervorzustechen um möglicherweise ihren gesellschaftlichen Status "aufzupolieren". Ob es das nun auch wirklich bringt, sei mal dahingestellt. Fakt ist, das sehr viele Männer sehr hohen Wert auf ihr Ego legen, und das mit einem besonders gut gepflegten oder auffälligen Auto aufzubessern. Leider bleibt bei einigen dadurch die besser Hälfte erst an zweiter Stelle.

Was möchtest Du wissen?