Warum liebe ich es gut bei Lehrer anzukommen?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallo,

ist doch nicht schlimm? Du bewunderst deine Lehrkräfte eben und möchtest ihnen gefallen. Und wie du erwähnst, macht es dir auch Spaß den Klassenbuchdienst zu übernehmen. Also von daher bist du einfach eine vorbildliche Schülerin. Daran ist nun wirklich nichts falsch. Später wenn du arbeiten gehst, wird dir das auch von Nutzen sein.

Und Streber ist doch keine Beleidigung. Es sagt lediglich aus, dass du nach etwas strebst, und ein Ziel zu haben ist doch klasse. Und wenn es dich nicht stört, ist doch gut. Bleib nur immer du selbst und ändere dich nicht nur um dich bei anderen einzuschleimen.

Übrigens, einschleimen würde ich das nun wirklich nicht nennen. Du unterhältst einfach mit ihnen und leistest freiwillige Arbeit. Vielleicht bist du auch intellektuell auf einem höheren Niveau als deine Mitschüler und verbringst einfach gerne Zeit mit erwachseneren Leuten.

Liebe Grüße

Vany

Ich schreibe hier aus eigener Erfahrung. Letztes Jahr habe ich das Abi bestanden und war bei allen Lehrern beliebt, selbst bei denen, deren Fächer mir nicht lagen und wo ich schlecht war.  Fleißiges Lernen und gutes betragen, wie man es früher nannte ist wichtig im Leben. Die Lehrer sitzen im allgemeinen  immer am längeren Hebel, wenn es Ärger gibt. Darum mach weiter so. 

Aber ein kleiner Rat: Wenn ein Lehrer dich zuviel lobt und es entsteht dadurch vielleicht Neid unter den Schülern, darfst du ihm auch ruhig mal sagen, dass dir das unangenehm ist. Vor lalem dann, wenn du den Eindruck hast, die Lehrer mögen dich, vielleicht sogar mehr als nur freundschaftlich. Ich hatte einen Englischlehrer, der mich öfters für selbstverständliche Dinge gelobt hat vor der ganzen Klasse, z. B dass, dass ich immer pünktlich bin, immer meine Hausaufgaben habe, immer fleißig bin usw. Wenn es in der Klasse Ärger gab, habe ich diesen Lehrer immer verteidigt, wenn ich konnte.Wenn dir das Loben unangenehm ist, kannst du sie freundlich darauf hinweisen ohne, dass dir von der Sympathie her Nachteile entstehen.

Solche Personen sollte es öfter geben. Jeder Mensch möchte Anerkennung und Lehrer bekommen diese viel zu wenig, obwohl sie sowieso schon so viel Stress haben. Mach weiter so!

Die meisten Menschen werden gerne gelobt.

Denke daran, dass man es nicht allen Menschen recht machen kann. Das mit dem gelobt werden, funktioniert nicht immer.

Ich find das lächerlich. Aber ist nur meine Meinung

Vani33 30.06.2017, 19:03

Warum denn? Wenn du schon etwas Negatives schreibst, dann bau doch deine Meinung etwas aus, damit wir sie eventuell nachvollziehen können.

0
Kathaaa31081999 30.06.2017, 19:07
@Vani33

Das ist nichts negatives? Und ich finde es einfach lächerlich, weil es nur Menschen sind, wieso um Gotteswillen geben sich Leute " so viel" Mühe um von denen gelobt zu werden? Für mich sind Lehrer ganz normale Menschen, die ich nach meiner Schulzeit nichtmehr sehe bzw hoffe ich sie nie wieder zu sehen. Und mehr werde ich zu diesem Thema nicht schreiben

0

Was möchtest Du wissen?