Warum leuchten Sonne und Mond gelb?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die weiße Farbe des Lichtes setzt sich aus vielen Farben zusammen, es ist ein ganzes Spektrum, beginnend mit rot (nach dem Infrarot, das wir nicht sehen, aber als Wärme empfinden können) über orange, gelb, grün, blau, violett (gefolgt von ultraviolett, das wir auch nicht sehen können, das aber unserer Haut Bräune verleihen kann). Das menschliche Auge nimmt die Sonnenstrahlung als weiß und dies als am hellsten war, weil das am zweckmäßigsten zum Überleben in der Natur war und ist. Strahlende Körper weisen auch eine Charakteristik in der Intensität der einzelnen Farben auf, je höher die Temperatur, desto mehr zum kurzwelligen Licht hin (also weg vom rot und hin zum blau) gestrahlt. Das kann man ganz einfach selbst mit einer dimmbaren Glühbirne leicht nachprüfen. Die Temperatur der Sonnenoberfläche liegt bei mehreren tausend Grad Celsius. Da der Mond an der Oberfläche nur das Licht der Sonne reflektiert, ist das Resultat natürlich ähnlich mit dem Unterschied, dass er als Nichtselbststrahler nicht so stark leuchtet und je nach reflektierendem Gestein auch etwas unterschiedlich, wie mit dem bloßen Auge leicht erkennbar ist. Der Farbeindruck ist gelblich, der der Sonne während der Tageszeit eher weiß. Dass sich dies in der Morgen- und Abenddämmerung ändert, hat mit der Brechung des Lichtes in der Atmosphäre zu tun. Diese ist bei langwelligerem Licht größer (blau) als bei kurzwelligerem Licht (rot) und deshalb bleibt die blaue Komponente bei einem längeren Weg morgens und abends durch die Atmosphäre bis ins Auge des Betrachters durch Streuung (deswegen ist übrigens der Himmel blau, aber das hast Du nicht gefragt) buchstäblich auf der Strecke und der Gesamteindruck ist rötlich bis rot, kurz vorher eben gelb, gelblich, orange. So weit, so gut?

Das liegt an unserer Atmosphäre, die eine entsprechende Lichtbrechung bewirkt, dass uns das Licht gelb vorkommt.

Der Mond wird von der Sonne angestrahlt und reflektiert das Licht. Stichwort: indirekte Lichtquelle.

Wieso sind Mondlicht und Sonnenlicht so verschieden?

Es ist ja allgemein bekannt, dass der Mond das Sonnenlicht reflektiert und wir daher den Eindruck haben, der Mond würde leuchten. Müsste dann nicht das Mondlicht mindestens ähnliche Eigenschaften haben wie das Licht der Sonne?

Die Sonne z.B. leuchtet gelb und ist wärmend (das Thermometer steigt im Sonnenlicht). Das Mondlicht wirkt er grau und kühlt (habs selbst getestet, das Thermometer sinkt im Mondlicht). Manche Lebensmittel (Trauben, Früchte) kann man im Sonnenlicht trocknen und sie damit haltbar machen, während sie im Mondlicht schnell verfaulen.

Leider finde ich hier bei Wikipedia null Antworten und auch die Schulbücher unserer Kinder helfen nicht weiter.

...zur Frage

Warum bewegen sich Sterne nicht?

Mir ist letztens aufgefallen, dass die Sterne am Himmel sich nicht bewegen. Aber Mond & Sonne tuen dies. Selbst die Erde dreht sich verdammt schnell um ihre eigene Achse. Aber wieso bleiben dann die Sterne an der selben Stelle?

...zur Frage

Pokemon Sonne oder Mond und warum?

...zur Frage

Warum sind auf einem Heizungsthermostat Sonne und Mond abgebildet?

Sollen Sonne und Mond die Optimaltemperatur für Tag und Nacht anzeigen?

...zur Frage

Warum leuchtet der Mond so hell und was hat es mit dem Vollmond auf sich?

Hallo, Ich frage mich schon seit einer zeit warum der mond so hell leuchtet, für Astronauten die auf ihm landen(auf der hellen Seite des Mondes)nicht. Ich habe schon bei einigen Seiten geschaut, die sagen, das der mond von der Sonne angestrahlt wird. Aber wenn das so ist, warum strahlt die Erde dann keine so starke Leuchtkraft ab? Und was hat es mit dem Vollmond auf sich? Ich habe nämlich mehrmals gehört das bei Vollmond viele Menschen nicht schlafen können und das es irgendetwas Mystisches ist? Ist das wahr?Wenn ja,was macht ein Vollmond mit uns bzw. hat er Einfluss auf uns?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?