Warum leuchten Edelgase wenn sie angeregt werden?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die Elektronen regen die Atome des Gases an. Das bedeutet, dass die Gasatome die Energie der Elektronen aufnehmen und dadurch auf ein höheres Energieniveau gelangen. Die Atome gehen dann wieder zurück auf ihr ursprünglicheres Energieniveau und geben die Energiedifferenz zwischen den beiden Energieniveaus in Form von Photonen (Licht) ab.

Das ist eine sehr simple Beschreibung aber vielleicht für den Anfang brauchbar.

Alle Gase leuchten, wenn sie angeregt werden.

Hier sind Fotos verschiedener Gasentladungslampen:

https://de.wikipedia.org/wiki/Gasentladungsr%C3%B6hre

https://en.wikipedia.org/wiki/Gas-discharge_lamp

Edelgase werden hierfür allerdings aus verschiedenen Gründen oft verwendet, auch mit anderen Gasen gemischt. Ein Grund kann sein, daß man Licht in der betreffenden Farbe haben möchte. Bei Metalldampflampen, wie Natrium- und Quecksilberdampflampen, verwendet man Edelgase als Startgas, damit die Lampe zunächst warm wird und das Metall verdampft, so daß dann der Metalldampf als das leuchtende Gas dient und das gewünschte Licht erzeugt.

danke. ziemlich viele Links aber ich schau mich später mal um.

0

Was möchtest Du wissen?