Warum leuchten die Augen von Tieren blau wenn man nachts mit dem Auto vorbei fährt?

5 Antworten

In der Dunkelheit werden bei manchen Tiere die Pupillen groß und rund. So fällt viel restliches Dämmerlicht ins Auge. Außerdem befindet sich hinten z.B. im Katzenauge eine Schicht, die heißt "Tapetum". Diese Schicht wirft das Licht, das ins Auge fällt, zurück – wie ein Spiegel. Deshalb leuchten Katzenaugen übrigens auch im Dunkeln.

Auch beim Menschen wird die Pupille groß ist also nicht der Grund warum die Augen bei einigen Tieren leuchten. Der Grund ist nur das Tapetum http://de.wikipedia.org/wiki/Tapetum_lucidum .... DH!!!

0
@Janni1979

Vielen Dank Janni1979, jetzt fehlt nur noch die Erklärung der roten Augen auf Fotos..

0
@saftbraten

das ist fast genauso ,wie bei den blauen augen.drch die dunkelheit werden die pupillen vergrößert und das licht von hinteren teil des augapfels,dort wo der sehnerv liegt,wird wieder zurück reflektiert,welches dann die roten augen ergibt.durch kameras mit "roten augen weg",dabei die kamera ein vorblitz aussendet werden durch den lichtblitz die pupillen verkleinert.danach ist es meistens weg.

0

viele nachtaktive Tiere haben diese Tapetum lucidum (leuchtender Teppich) hinter dem Glaskörper ihres Auges.

Menschen nicht.

beim Menschen ist es wie bei einer Glasscheibe, bei den Tieren, wie mit einem Spiegel (also Glas + Tapetum lucidum)

deshalb kommt aus Tieraugen mehr Licht zurück. je nachdem wie das Gel im Glaskörper das licht bricht und filtert kommt es zurück, bei Hunden oft gelb, bei Katzen grünlich, und bei rehen halt weiß bis bläulich.

Beim Menschen schafft es nur das langwellige rote licht zurück, das hat es leichter :) deshalb sind sonnenuntergänge auch rot, nicht blau. ok nicht genau deshalb, aber der effekt der lichtbrechung in der athmosphäre ist dann ähnlich.

Viele Tiere haben quasi einen eingebauten "Restlichvertärker" in ihren Augen. Das so genannte "Tapetum". Dies sorgt dafür, dass einfallendes Licht bläulich-grünlich und besonders stark reflektiert wird.

Der Mensch hat das nicht. Das menschliche Auge erscheint rot, weil Du dadurch das Licht direkt von der Netzhaut reflektiert wird und Du so das rote Blut in den Äderchen siehst. Wir haben keine "Spiegelschicht" vor der Netzhaut, daruch sieht man das Blut...

Was möchtest Du wissen?