Warum lesen wir Zahlen eigentlich "verkehrt"?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

hat sich wohl irgendwie so eingebürgert in sehr viel früheren zeiten... vielleicht hat das irgendwo einer der mit zahlen umgehen konnte seinen schülern beim zahlen lernen beigebracht.. also 32 sind 2 und 30 und dann haben die sich das eben immer so "falsch herum" gemerkt weil er es so gesagt hat^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Lavendelelf
01.02.2016, 20:10

Schön das fleissig gerätselt wird ... ich dachte hier geht es um Wissen.

0
Kommentar von Hammingdon
01.02.2016, 20:14

dann sagmal woher wissen kommt? durch überlegen und ausprobieren. und man schreibt dazu das mans vermutet. googlen hat dem fragesteller wohl nicht viel gebracht also brauchens wir nicht auch zu machen, sondern unsere vermutung, unser wissen, zu teilen.

0

Wir haben mal gelernt, dass unsere Zahlen dem aramäischen Zahlensystem entstammen und nicht dem arabischen. Ich glaub das waren sogar die ersten Buchstaben deren Alphabet (1=A, 2=B, .. bis 10)

Vor 4 oder 5.000 Jahren hat man angeblich die Einer vorangestellt und die 10ner nach hinten. EEEEZZZ
4 und 3ßig.

Entschuldige bitte für die etwas laienhafte Erläuterung, das ist wirklich schon sehr lange her.

Es gibt auch einige Länder die das gleiche Schicksal hatten und es dann bewusst umgestellt haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich tippe darauf das man bei 1 bzw 0 zu zählen beginnt, also von klein zu groß. Weil 2 < 30 ist sagt mans zuerst.
Ist nur eine Vermutung die mir spontan so eingefallen ist. Muss also nicht richtig sein

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Hammingdon
01.02.2016, 20:04

vergiss es. klappt ja ab 100 nicht mehr :D

2
Kommentar von CrEdo85
01.02.2016, 21:48

das klappt auch schon bei 23 nicht mehr

0
Kommentar von Hammingdon
01.02.2016, 23:02

jo, hab mich auf 32 fixiert

0

Was möchtest Du wissen?