Warum lernt man so viel sinnloses in der Schule?

... komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Was sinnlos ist das empfindet wohl jeder anderes.

Aber es stimmt schon, das vieles zu sehr vertieft wird, und nützliches außen vor bleibt bzw zu wenig behandelt wird, Schuld ist das Kultusministerium.

Schlimmer noch das jedes Bundesland seinen eigenen Lehrplan hat

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es wird versucht dir in jedem Fach ein gewisses Grundwissen anzueignen damit dir die entscheidung was du später Arbeiten möchtest, leichter fällt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Beim Lerninhalt überlegen die Politiker, was die Schüler können sollten, das Problem das es besser wäre wenn sie überlegen wie wir rauskommen sollen (also aus der Schule), daher können einihe Inhalte zu lange/garnicht/zu wenig kommen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
  • Was muss ich machen, um Mädchen klarzumachen?
  • Was bringt es, wenn man mastubiert ?

Nun ja, bezogen auf deine Interessengebiete hat die Schule in der Tat wenig anzubieten.   

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Herb3472
09.07.2016, 17:20

LOL

2

Kunst gibt es beispielsweise damit es jedes Jahr neue Kunstlehrer geben kann. Das ist schon ein wenig paradox! 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das, was du in der Schule lernst, ist nicht sinnlos. Nur bist du wohl noch zu jung und unerfahren, um zu verstehen, dass dir vieles im späteren Leben weiterhelfen wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MrNiceDude
09.07.2016, 17:09

Welcher Industriekaufmann beispielsweise muss denn wissen, was ein endoplasmatisches Retikulum ist? So etwas lernt man auch in der Schule...

0
Kommentar von MrsTateLangdon
09.07.2016, 17:20

Aber dafür muss ein Zellbiologe sowas wissen.. Alles ist immer für irgendeinen Beruf gut..

1

Was für dich sinnlos ist, kann für andere von Interesse sein.

Das nennt man Allgemeinbildung - man sollte mit so vielen Themen wie möglich zumindest einmal in Berührung gekommen sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es mag dir sinnlos erscheinen, weil du keine Lust um Lernen hast. Eine gewisse Allgemeinbildung sollte jeder haben. Im Berufsleben brauchst du mehr Allgemeinwissen, als du jetzt vermutest. Wissen ist nie sinnlos!

Schon deine Frage zeigt, dass es keineswegs sinnlos wäre, wenn du mehr Orthographie lernen würdest.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dir wird in jedem Fach ein gewisses Grundwissen vermittelt und später entscheidest du, ob und in welchem Fach du mehr lernen möchtest, z.B. auf der Uni.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Man versucht dir Universal wissen anzueignen, damit du überall Chancen hast.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was zählst du denn unter "Sinnloses"?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MrPommes361
09.07.2016, 17:04

Was man im späteren Leben nicht braucht

0

Weil die Leute welche bestimmen was wir lernen müssen, ihre Auffassung davon haben was wichtig ist. Und die ist uralt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Herb3472
09.07.2016, 17:26

Naja es ist ja eigentlich üblich und auch zweckmäßig, dass die Jungen von den Alten lernen. Oder etwa nicht?

0

Was möchtest Du wissen?